Cookie-Einstellungen
Wintersport

Holmenkollen: Zwei Deutsche auf dem Podest

SID
Am Holmenkollen erneut zusammen auf dem Podiom: Andreas Wellinger (li.), Stefan Kraft und Markus Eisenbichler (re.)

Andreas Wellinger hat in Oslo seinen dritten Weltcupsieg knapp verpasst. Der Team-Olympiasieger musste sich auf dem Holmenkollbakken erneut nur Österreichs Doppel-Weltmeister Stefan Kraft geschlagen geben und wurde Zweiter. Markus Eisenbichler sprang als Dritter mit auf das Podium.

Zuletzt hatte Wellinger bei der WM in Lahti zweimal hinter Kraft Silber geholt. Im Springen von der Normalschanze siegte der Österreicher wie jetzt in Oslo vor Wellinger und Eisenbichler.

Der 21 Jahre alte Wellinger, der nach dem ersten Durchgang noch geführt hatte, lag nach Sprüngen auf 133,5 und 127,0 m mit 258,6 Punkten letztlich noch deutlich hinter Kraft (267,5/130+132,0), der damit auch die Führung im Gesamt-Weltcup übernahm. Eisenbichler (244,1) sprang im zweiten Durchgang noch von Platz sechs auf drei.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung