-->
Cookie-Einstellungen
Wintersport

DSV peilt im WM-Winter 15 Medaillen an

SID
Jahr eins nach Maria: Der DSV will dennoch drei Medaillen bei den alpinen Titelkämpfen
© getty

Der Deutsche Skiverband (DSV) geht mit ehrgeizigen Zielen in den WM-Winter. Die neue DSV-Sportdirektorin Karin Orgeldinger erhofft sich von den Titelkämpfen des Jahres 2015 in den Bereichen Biathlon, nordisch und alpin eine Gesamtzahl von 15 Medaillen.

"Wir wollen die Leistungspotenziale unserer Athleten ausschöpfen", sagte Orgeldinger am Mittwoch beim Forum Nordicum in Willingen.

Drei der Medaillen erhofft sich der DSV von seinem alpinen Bereich, die übrigen zwölf von den nordischen Sportlern und Biathleten.

Für die Olympischen Spiele in Sotschi hatte der Verband ebenfalls 15 Medaillen als Ziel ausgegeben, am Ende holten die DSV-Athleten elfmal Edelmetall. "Wir stehen generell zu solchen Zielvorgaben. Wenn wir Leistungssport treiben, wollen wir an Leistungen gemessen werden", sagte DSV-Präsident Franz Steinle.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung