Cookie-Einstellungen
Wintersport

Schneefall verhindert Qualifikation in Sapparo

SID
Die Qualifikation des Weltcups in Sapporo konnte aufgrund des starken Schneefalls nicht stattfinden
© Getty

Starker Schneefall hat die Qualifikation für den Skisprung-Weltcup am Samstag in Sapporo/Japan verhindert. Für den Wettkampf am Samstag sind so alle 54 Athleten startberechtigt.

Weil der Schnee zu starken Geschwindigkeitsunterschieden in der Anlaufspur führte, funktionierte die Jury den Qualifikationsdurchgang zu einem Trainingssprung um. Für den Wettkampf am Samstag (9.00 Uhr) sind alle 54 Athleten startberechtigt. Darunter auch der Gesamtweltcupvierte Severin Freund (Rastbüchl), Maximilian Mechler (Isny), Michael Neumayer (Berchtesgaden), Martin Schmitt (Furtwangen) und Andreas Wank (Oberhof).

Richard Freitag (Aue) kuriert einen grippalen Infekt aus und ist in Japan ebenso nicht dabei wie Aufsteiger Andreas Wellinger (Ruhpolding) und Karl Geiger (Oberstdorf), die sich in Predazzo/Italien auf die Junioren-WM in Liberec (20. bis 27. Januar) vorbereiten. Auch der zuletzt gesundheitlich angeschlagene Vierschanzentournee-Sieger Gregor Schlierenzauer (Österreich) verzichtet auf die Springen in Sapporo.

Der zweite Einzelwettkampf im Austragungsport der Winterspiele von 1972 wird am Sonntag (2.00 Uhr) ausgetragen.

Der Skisprung-Kalender 2012/2013 im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung