-->
Cookie-Einstellungen
Wintersport

Doppelsitzer Eggert/Benecken gewinnen EM-Gold

SID
Eggert und Benecken gewannen vor ihren favorisierten Teamkollegen Tobias Wendl/Tobias Arlt
© Getty

Die Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken haben sich den ersten internationalen Titel ihrer Karriere gesichert. Die WM-Zweiten aus Ilsenburg wurden in Oberhof Europameister.

Das Duo gewann vor ihren favorisierten Teamkollegen Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee), die im sechsten Saisonrennen ihre erste Niederlage kassierten. Bronze ging bei den auch als Weltcup ausgetragenen Titelkämpfen an die Österreicher Peter Penz/Georg Fischler. Das Nachwuchs-Duo Daniel Rothamel/Toni Förtsch (Zella-Mehlis/Sonneberg) landete auf Rang sieben.

"Das ist der Wahnsinn, damit hatten wir nicht mehr gerechnet", sagte Benecken, der mit seinem Partner nach dem ersten Lauf noch einen Rückstand von 0,046 Sekunden auf Wendl/Arlt hatte. Doch der "Bayern-Express" schätzte die Bedingungen im Eiskanal falsch ein. "Wir haben uns beim Material verpokert. Es ist natürlich blöd, dass unsere Siegesserie ausgerechnet bei der EM endet", sagte Arlt. Die deutschen Meister führen die Gesamtwertung im Viessmann Weltcup aber weiter souverän vor Eggert/Benecken an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung