-->
Cookie-Einstellungen
Wintersport

Arndt gewinnt ersten EM-Titel im Viererbob

SID
Pilot Maximilian Arndt (r.) holte mit dem Viererbob seinen ersten EM-Titel
© spox

Der Oberhofer Maximilian Arndt hat bei den Europameisterschaften in Altenberg seine erste Goldmedaille im Viererbob gewonnen.

Der 24-Jährige verwies den Russen Alexander Subkow und den EM-Sieger im Zweierbob, Thomas Florschütz (Riesa), auf die Plätze. Mit seinen Anschiebern Marko Hübenbecker, Alexander Rödiger und Martin Putze schockte er die Konkurrenz mit einem starken ersten Lauf und ließ im zweiten Durchgang bei heftigem Flockenwirbel nichts mehr anbrennen.

Für Arndt war es zugleich der erste Weltcup-Sieg in diesem Winter. Bereits am Vortrag hatte der Thüringer mit Silber im Zweierbob seine ansteigende Form bewiesen. Titelverteidiger Manuel Machata landete auf Platz fünf. "Diese Bahn ist geil. Und mit solchen schönen Startzeiten kann gar nichts schief gehen", sagte Arndt überglücklich im Ziel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung