Cookie-Einstellungen
Wintersport

Niederländer Groothuis siegt mit Weltrekord

SID
Stefan Groothuis stellte in Calgary einen neuen Punkte-Weltrekord auf
© Getty

Mit einem Punkte-Weltrekord von 136,810 Punkten wurde Stefan Groothuis in Calgary erstmals Sprint-Weltmeister im Eisschnelllauf. Der Niederländer verwies Titelverteidiger Lee Kyu-Hyuk (137,000) und Mo Tae-Bum (137,080/beide Südkorea) auf die weiteren Medaillenplätze.

Der 30 Jahre alte Groothuis verbesserte den neun Jahre alten Punkte-Weltrekord im Sprint-Vierkampf des ehemaligen kanadischen Weltmeisters Jeremy Wotherspoon von 137,230 auf 136,810 Punkte. Wotherspoon hatte seine Bestmarke am 18./19. Januar 2003 ebenfalls in Calgary aufgestellt.

Groothuis ist zudem nach Jan Bos (1998) und Erben Wennemars (2004 und 2005) erst der dritte Niederländer, der den Sprint-Welttitel eroberte.

Die beiden deutschen Starter Samuel Schwarz (Berlin) und Denny Ihle (Chemnitz) liefen der Weltelite hinterher und belegten nur die Ränge 19 sowie 30.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung