Cookie-Einstellungen
Wintersport

Skisprung-Weltcup zurück nach Titisee-Neustadt

SID
Lange ist es her: Das letzte Springen war im Jahr 2004. Martin Schmitt war schon damals dabei
© Getty

Nach mehr als sechs Jahren finden im Dezember 2013 wieder zwei Weltcup-Skispringen in Titisee-Neustadt statt. Das teilte die Schwarzwald-Gemeinde auf ihrer Internetseite mit.

Als Termine stehen der 14. und 15. Dezember bereits fest. Zuletzt war der Weltcup-Zirkus im Februar 2007 an der Hochfirstschanze zu Gast, damals holte der Pole Adam Malysz einen Doppelsieg.

Im kommenden Winter sind Oberstdorf (30.12. und 18./19.2.), Garmisch-Partenkirchen (1.1.), Willingen (11./12.2.) und Klingenthal (15.2.) die vier deutschen Weltcup-Orte.

Dem hessischen Willingen droht jedoch ab 2013 der Verlust seines Springens. Der Weltverband FIS hat vom Veranstalter den Bau eines neuen Kampfrichterturms sowie einer festen Flutlichtanlage gefordert.

Die Saison 2011/12 im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung