Cookie-Einstellungen
Wintersport

Riesch im Training von Lake Louise auf Platz 10

SID
Im gestrigen ersten Training landete Maria Riesch auf Platz 13
© sid

Maria Riesch hat das zweite Abfahrtstraining vor dem Ski-Alpin-Weltcup in Lake Louise auf Platz zehn beendet. Die Doppel-Olympiasiegerin blieb 0,69 Sekunden hinter Julia Mancuso.

Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch ist beim zweiten Abfahrtstraining vor dem Weltcup in Lake Louise auf den 10. Platz gefahren. Die 26-Jährige lag damit 0,69 Sekunden hinter der Amerikanerin Julia Mancuso, die in 1:30,19 Minuten die Bestzeit vorgelegt hatte. Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn, Rieschs stärkste Konkurrentin um den Gesamtweltcup-Sieg, kam mit einem Rückstand von 1,24 Sekunden nur auf Platz 19. Viktoria Rebensburg wurde 28.

"Mein Ziel ist es, um das Podium mitzufahren", kündigte Riesch vor den beiden Abfahrtsläufen und einem Super-G-Rennen am Wochenende an. Wie Rebensburg (Kreuth), Gina Stechert (Oberstdorf) und Isabelle Stiepel (Mittenwald) wird die Garmischerin, die im ersten Training auf Platz 13 gefahren war, in allen drei Rennen an den Start gehen.

Das Abfahrtstraining der Männer entschied der Österreicher Michael Walchhofer in 1,48:34 Minuten für sich. Für den DSV sind bei den Rennen in Abfahrt und Super-G Stephan Keppler (Ebingen), Tobias Stechert (Oberstdorf) und Hannes Wagner (Hindeland) nominiert. Im Riesenslalom kämpfen Felix Neureuther und Fritz Dopfner (beide Garmisch-Partenkirchen) um Weltcup-Punkte.

Riesch lässt erstes Training locker angehen

Werbung
Werbung