Cookie-Einstellungen
Wintersport

Suter gewinnt in Bansko, Riesch nur auf Rang 17

SID
Abfahrtslauf in Bansko, Bulgarien: Maria Riesch landet nur auf Rang 17
© sid

Beim Sieg der Schweizerin Fabienne Suter beim Abfahrtslauf in Bansko (Bulgarien) ist Maria Riesch abgeschlagen auf Rang 17 gelandet. Gina Stechert erreichte nur Platz 28.

Die deutschen Ski-Rennläuferinnen haben beim ersten Weltcup-Rennen in Bulgarien seit 25 Jahren ihre zuletzt gute Form nicht bestätigen können.

Beim überlegenen Sieg der Schweizerin Fabienne Suter bei der Abfahrt in Bansko belegte Maria Riesch aus Partenkirchen bei wechselnden Sichtverhältnissen mit 3,24 Sekunden Rückstand lediglich Rang 17.

Suter mit drittem Weltcup-Sieg

ina Stechert aus Oberstdorf, die am vergangenen Samstag im italienischen Tarvis zu ihrem ersten Weltcup-Sieg gefahren war, erreichte nur Rang 28 (5,65). "Das scheint nicht unbedingt unsere Strecke zu sein", sagte Cheftrainer Mathias Berthold enttäuscht.

Fabienne Suter dagegen feierte ihren dritten Weltcup-Sieg in eindrucksvoller Manier.

Die 23 Jahre alte Super-G-Spezialistin, die bei Abfahrts-Rennen noch nie über Rang sieben hinausgekommen war, lag auf der technisch sehr anspruchsvollen Piste Banderiza 1,15 Sekunden vor der Österreicherin Andrea Fischbacher, die in den beiden Trainingsläufen die Bestzeit erzielt hatte.

Auf Rang drei fuhren bei zum Teil widrigen äußeren Bedingungen mit jeweils 1,24 Sekunden Rückstand zeitgleich Nadia Fanchini aus Italien und Weltmeisterin Lindsey Vonn aus den USA, die damit ihren Vorsprung im Abfahrts- und im Gesamtweltcup weiter ausbaute.

Am Samstag findet in Bansko eine weitere Abfahrt statt. "Schlechter kann"s schon fast nicht werden, ich gehe davon aus, dass sich die Maria steigert, und auch die Gina muss sich steigern", sagte Cheftrainer Berthold.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung