Cookie-Einstellungen
Wintersport

Sieg im Parallel-Slalom für Neureuther

SID
Deutschlands Top-Fahrer Felix Neureuther sah das Ziel im zweiten Durchgang nicht
© sid

Vor 25.000 Zuschauern, darunter auch Russlands Ministerpräsident Wladimir Putin, hat Felix Neureuther in Moskau einen Show-Parallel-Slalom gewonnen.

Felix Neureuther hat am Freitag vor 25.000 Zuschauern in Moskau den nicht zum alpinen Ski-Weltcup zählenden ersten Show-Parallel-Slalom gewonnen.

Bei der Werbeveranstaltung für die Winterspiele 2014 in Sotschi lag der Sohn der zweifachen Olympiasiegerin Rosi Mittermaier und des früheren Weltklasse-Slalomfahrers Christian Neureuther in Anwesenheit des russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin im Finale 0,50 Sekunden vor dem Franzosen Jean-Baptiste Grange. Putin ist selbst leidenschaftlicher Skifahrer.

Ebenfalls im K.o.-System hatte Neureuther, der einen Siegerscheck über 30.000 Dollar erhielt, bei der Flutlicht-Veranstaltung im Halbfinale den Amerikaner Ted Ligety geschlagen.

Auf Rang drei landete Bode Miller (USA).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung