Cookie-Einstellungen
Wintersport

Pärson und Gisin zeitgleich auf Rang eins

SID
Anja Pärson konnte sich bei der Abfahrt in Zauchensee über den geteilten ersten Platz freuen
© sid

Die Schwedin Anja Pärson und Dominique Gisin aus der Schweiz haben zeitgleich die Weltcup-Abfahrt in Zauchensee gewonnen. Maria Riesch verlor die Führung im Gesamtweltcup.

Ski-Rennläuferin Maria Riesch hat ihre Führung im Gesamtweltcup verloren. Die 24 Jahre alte Partenkirchenerin kam bei der Abfahrt im österreichischen Zauchensee nur auf Platz sieben und fiel in der Gesamtwertung hinter Lindsey Vonn (USA) zurück, die Dritte wurde.

Den Sieg teilten sich Weltmeisterin Anja Pärson aus Schweden und die zeitgleiche Schweizerin Dominique Gisin. Für Pärson war es der 40. Erfolg im Weltcup, für Gisin der erste.

Riesch verliert Weltcup-Führung

Riesch hat im Gesamtweltcup nun elf Punkte Rückstand auf Vonn. In der Disziplinwertung behielt die Amerikanerin Platz eins.

Riesch fehlten in 1:48,30 Minuten nach mehreren kleineren Fehlern im oberen Streckenabschnitt 0,78 Sekunden auf die Bestzeiten von Pärson und Gisin (1:47,52). Vonn lag 0,17 Sekunden zurück. Gina Stechert (Oberstdorf) kam mit 3,26 Sekunden Rückstand nicht in die Punkteränge der besten 30 Fahrerinnen.

Ski Alpin: Die Weltcuptermine der Frauen

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung