Cookie-Einstellungen
Wintersport

Deutsche Biathleten im Sprint abgehängt

SID
Emil Hegle Svendsen wies in Östersund auch die deutschen Biathleten in ihre Schranken.
© sid

Das Sprintrennen in Östersund verlief für Michael Greis und das deutsche Biathlon-Team enttäuschend. Den Sieg holte sich der Norweger Emil Hegle Svendsen vor Polens Tomasz Sikora.

Weltmeister Emil Hegle Svendsen hat beim Biathlon-Weltcup in Östersund das Sprintrennen gewonnen. Nach 10km lag der Norweger in 25:42,3 Minuten 12,7 Sekunden vor dem Polen Tomasz Sikora.

Dritter wurde mit 28,1 Sekunden Rückstand überraschend der Franzose Simon Fourcade vor Norwegens Weltcup-Titelverteidiger Ole Einar Björndalen.

Greis bester Deutscher: Platz 14

Bester der diesmal enttäuschenden deutschen Skijäger war Michael Greis, der nach seinem Sieg über die 20km mit Platz 14 zufrieden sein musste.

Der Nesselwanger vergab eine bessere Platzierung durch zwei Fehler beim Stehendschießen und musste seine Führung im Gesamtweltcup an Tagessieger Svendsen abgeben.

Die Oberhofer Alexander Wolf und Christoph Stephan kamen auf die Ränge 15 sowie 19.

Weltmeister Andreas Birnbacher aus Schleching verzichtete wegen einer leichten Erkältung auf den Start.

Biathlon: Die Ergebnisse des Sprints im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung