-->
Cookie-Einstellungen
Wintersport

Neujahrsspringen: Sechs Deutsche qualifiziert

SID

Garmisch-Partenkirchen - Sechs deutsche Athleten sind am beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee dabei. Bester Springer des Deutschen Skiverbandes (DSV) in der Qualifikation war Michael Neumayer (Berchtesgaden) mit 128 Metern.

Martin Schmitt (Furtwangen) konnte mit 127 Metern ebenfalls überzeugen. Im Wettkampf, der um 13.45 Uhr beginnt, sind ferner Michael Uhrmann (Rastbüchl), Georg Späth (Oberstdorf), Stephan Hocke (Schmiedefeld) und Felix Schoft (Garmisch-Partenkirchen) dabei.

Den weitesten Sprung stand der Russe Dmitri Wassiljew mit 135 Metern.

Neumayer war trotz seiner passablen Weite nicht ganz zufrieden. "Ich habe einige Fehler gemacht, das war nichts Tolles. Aber ich bin zuversichtlich", sagte der Bayer.

Pech hatte Severin Freund (Rastbüchl). Der 30. beim Auftaktspringen in Oberstdorf musste kurzfristig wegen eines Magen-Darm-Infekts passen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung