Cookie-Einstellungen
Volleyball

Erneute Niederlage für DVV-Damen

SID
Das Team von Giovanni Guidetti unterlag Gastgeber Südkorea in vier Sätzen
© getty

Die deutschen Volleyballerinnen haben beim Grand Prix auch ihr zweites Spiel verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti unterlag Gastgeber Südkorea in Hwaseong trotz eines guten Beginns mit 1:3 (25:21, 20:25, 22:25, 21:25).

Auch 15 Punkte von Spielführerin Margareta Kozuch reichten am Samstag nicht zum Sieg. Zum Auftakt am Freitag hatte Deutschland eine überraschend klare Niederlage gegen Serbien kassiert (0:3).

"Wir spielen derzeit wir nicht gut. Wir müssen verstehen, woran es grad mangelt und das betrifft derzeit mehrere Bereiche", sagte Guidetti, der die überragende Kim Yeon-koung (25 Punkte) explizit lobte: "Sie ist derzeit die beste Spielerin der Welt. Ich kann mich nicht erinnern, dass es eine so gute Spielerin in den letzten 30 Jahren gab."

Wie bereits beim Duell mit Serbien prägten zahlreiche technische Fehler das Spiel der Guidetti-Auswahl. Aufseiten der Südkoreanerinnen überzeugte neben Kim Yeon-koung auch Kim Jaeyeong (18). Um die Chance auf das Finalturnier in Tokio (20. bis 24. August) zu wahren, müssen die Damen des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) am Sonntag gegen Thailand (10.00 MESZ) gewinnen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung