Cookie-Einstellungen
UFC

UFC Fight Night: Rafael dos Anjos schlägt Paul Felder und fordert Conor McGregor zu Titelkampf heraus

Von SPOX
Rafael dos Anjos hat Conor McGregor herausgefordert.

Der frühere Leichtgewicht-Champion Rafael dos Anjos hat bei der Rückkehr in seine angestammte Gewichtsklasse gegen Paul Felder bei der UFC Fight Night in Las Vegas einen Sieg errungen. Der 36-Jährige setzte sich in seinem 30. UFC-Kampf nach Punkten durch und will nun den Kampf mit Conor McGregor.

Am Ende lautete die Wertung 47-48, 50-45 und 50-45 zugunsten des Brasilianers. Damit feierte er eine erfolgreiche Rückkehr ins Leichtgewicht, nachdem er über drei Jahre im Weltergewicht aktiv war. Gegner Felder war am Ende blutüberströmt und verlor verdient.

Felder sollte eigentlich den Kampf nur als Kommentator begleiten, sprang aber als Ersatz ein, weil der eigentliche Gegner von dos Anjos, Islam Makhachev, vergangenen Sonntag wegen einer bisher unbekannten Verletzung absagen musste.

Gegen den unorthodoxen Felder hatte dos Anjos letztlich mehr Probleme als gedacht, am Ende sahen ihn aber zwei der drei Punktrichter in allen fünf Runden vorne. Nach dem Kampf richtete sich dos Anjos' Blick nach vorne.

Der Gürtel im Leichtgewicht ist womöglich vakant, da Champion Khabib Nurmagomedov nach seinem Sieg gegen Justin Gaethje bei UFC 254 verkündete, dass er aufgrund des Tods seines Vaters zurücktreten wolle. Für dos Anjos wäre es die Chance, den Gürtel, welchen er Anfang 2015 für zwei Kämpfe hielt, wieder zurückzuerobern - am liebsten gegen Conor McGregor.

UFC: Conor McGregor nimmt Herausforderung an

"Ich denke, dass ich gegen jeden kämpfen will, der diesen Gürtel auch haben möchte", sagte der 36-Jährige nach dem Kampf. "Heute war mein 30. UFC-Auftritt. Wenn Khabib wirklich zurücktritt, ist die Division völlig offen. Ich und Conor sind die einzigen Champions in dieser Division. Wenn also der Titel vakant ist, dann müssen ich und Conor kämpfen."

Das sieht wohl auch der Ire so, der bei Twitter schrieb: "Respekt an beide Gegner für dieses Event und diesen Kampf. Ich bin auf jeden Fall dabei."

Schon vor einigen Jahren war ein Kampf zwischen dos Anjos und McGregor angesetzt. Damals musste dos Anjos jedoch absagen, weil sich der Brasilianer im Training den Fuß brach. Stattdessen sprang Nate Diaz als Ersatz für dos Anjos bei UFC 196 im März 2016 gegen McGregor ein und gewann nach nur zwei Runden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung