UFC

UFC-Star Conor McGregor gibt sein Karriereende bekannt

Von SPOX
Conor McGregor hat sein Karriereende bekannt gegeben.

UFC-Star Conor McGregor hat sein Karriereende bekannt gegeben. Das teilte der 31-jährige Ire in einem Statement via Twitter mit.

"Hallo Leute, ich habe entschieden, vom Kämpfen zurückzutreten", so McGregor. "Ich danke euch allen für die unglaublichen Erinnerungen. Was für eine Reise das war!"

McGregor gab allerdings auch schon zweimal zuvor sein Karriereende bekannt, kam dann aber immer wieder ins Octagon, wie im Januar, als er Donald "Cowboy" Cerrone besiegte, zurück.

Am Sonntag erklärte McGregor gegenüber seine ESPN seine Beweggründe etwas ausführlicher: "Das Spiel begeistert mich nicht. Das ganze Warten, es passiert einfach nichts. Ich gehe verschiedene Optionen als meine Gegner durch, aber aktuell ist da keiner da. Es gibt keinen, der mich begeistert."

UFC-Präsident White: McGregor verhielt sich merkwürdig

Noch am Samstagmorgen hatte McGregor ein Video, das ihn beim Trainieren zeigte, gepostet. Eine Woche zuvor hatte der Ire immer wieder Interesse an möglichen Kämpfen gegen Anderson Silva oder Nate Diaz gezeigt. Auch Weltergewichts-Champion Kamaru Usman forderte McGregor heraus.

Wenige Stunden bevor er sein Karriereende bekannt gab, erklärte UFC-Präsident Dana White, als er auf McGregor angesprochen wurde, dass sich Menschen in der letzten Zeit merkwürdig verhalten würden. Er sollte aufhören, wenn er möchte.

McGregor (22-4) verlor in seiner UFC-Karriere nur zwei Kämpfe, gegen Khabib Nurmagomedov und Nate Diaz. "The Notorious" wurde als erster UFC-Kämpfer überhaupt Champion in zwei verschiedenen Divisionen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung