UFC

UFC 242: Khabib gegen Poirier heute live im TV und Livestream

Von SPOX
Khabib Nurmagomedov will seinen Titel verteidigen.

Am heutigen Samstag kommt es bei UFC 242 zum Kampf zwischen Khabib Nurmagomedov und Dustin Poirier. Alles zu diesem Fight und wo Ihr das Spektakel im TV und Livestream verfolgen könnt, gibt es hier bei SPOX.

Sichere Dir jetzt deinen Gratismonat auf DAZN und verfolge UFC 242 kostenlos!

UFC 242: Datum, Ort, Uhrzeit

Der Kampf zwischen Khabib und Poirier wird am heutigen Samstag in Abu Dhabi ausgetragen. Ort der Veranstaltung ist "The Arena" auf der künstlichen Halbinsel Yas, wo auch das Formel-1-Rennen stattfindet. Nach 2014 ist es das dritte Mal, das ein UFC-Kampf in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgetragen wird.

Start der Rahmenkämpfe ist bereits um 18 Uhr. Gegen 20 Uhr soll der Hauptkampf zwischen Khabib und Poirier beginnen.

UFC 242 heute im TV und Livestream

DAZN überträgt die komplette Maincard. Bei der Übertragung könnt Ihr sogar zwischen der amerikanischen und deutschen Tonspur wählen. Ab 18 Uhr begleitet Euch auf der deutschen Option folgendes Personal:

  • Kommentator: Sebastian Hackl
  • Experte: Karsten Hell

DAZN ist die Heimat der UFC. Beim Streamingdienst könnt Ihr alle Events verfolgen. Neben MMA gibt es bei DAZN zahlreiche Box-Events, Tennis, Darts und MotoGP. Außerdem überträgt DAZN 100 Spiele der UEFA Champions League, alle Partien der UEFA Europa League und mehrere Spiele der Bundesliga, Primera Division oder Serie A.

Das Abo des Streamingdiensts kostet monatlich nur 11,99 Euro. Ihr könnt aber auch ein Jahresabo in Höhe von 119,99 Euro abschließen und somit nur knapp zehn Euro pro Monat bezahlen.

UFC 242: Die Maincard im Überblick

Neben Khabib treten viele weitere russische Athleten auf, die zur Trainingsgruppe des Champions gehören.

Eigentlich sollte zur dieser Maincard noch ein Kampf im Bantamgewicht zwischen Khalid Taha und Bruno Gustavo Aparecido Da Silva gehören. Am 21. August wurde dann aber bekannt, dass dieser Fight auf UFC 243 (6. Oktober - Hauptkampf findet zwischen Robert Whittaker und Israel Adesanya im Mittelgewicht statt) verschoben wurde.

GewichtsklasseKämpfer 1Kämpfer 2
LeichtgewichtKhabib Nurmagomedov (Russland)Dustin Poirier (USA)
LeichtgewichtEdson Barboza (Brasilien)Paul Felder (USA)
LeichtgewichtIslam Makhachev (Russland)Davi Ramos (Brasilien)
SchwergewichtCurtis Blaydes (USA)Shamil Abdurakhimov (Russland)
LeichtgewichtMairbek Taisumov (Russland)Diego Ferreira (Brasilien)

Khabib: Ganz Abu Dhabi steht hinter ihm

Elf Monate ist es her, als sich Khabib Nurmagomedov mit Conor McGregor bei UFC 229 eine wahre Schlacht lieferte. Khabib siegte in Runde 4 nach Submisson. Nach dem Kampf folgte der zweite Teil der Schlacht: Nurmagomedov war nach seinem Erfolg nicht mehr zu halten und sprang deshalb aus dem Oktagon heraus, um sich mit dem Team von McGregor anzulegen.

Dies endete in einer Massenschlägerei zwischen Khabibs und McGregors Lager - beide Akteure waren selbst mittendrin. Aufgrund dieses Vorfalls wurden beide UFC-Stars von der Nevada State Athletic Commission für lange Zeit gesperrt. Khabib bekam eine neunmonatige, McGregor eine sechsmonatige Sperre. Außerdem musste "The Eagle" 500.000 Dollar Strafe zahlen, McGregor lediglich 50.000 Euro. Nach diesem Vorfall kündigte Khabib an, nie mehr in Nevada kämpfen zu wollen.

Einen Rückkampf hat Khabib vorerst ausgeschlossen. Allerdings sagte auch gegenüber ESPN: "Wenn wir uns irgendwo über den Weg laufen sollten, wird es zum Kampf kommen, 100 Prozent. Es spielt keine Rolle, ob danach jemand ins Gefängnis muss oder so. Davor habe ich keine Angst." Seine Seite werde zur Polizei kommen, "aber die anderen ins Krankenhaus".

Nun will Nurmagomedov seine Bilanz auf 28 zu 0 anheben und damit "Geschichte schreiben", wie er vor dem Kampf ankündigte. Dieser Kampf ist für ihn fast, als würde dieser in Russland ausgetragen werden. Denn: In Abu Dhabi und Region sind die meisten Menschen Muslime und daher mit Khabib verbunden. Bereits auf der Pressekonferenz und beim Weight-in merkte man, wie sehr Abu Dhabi hinter Nurmagomedov steht.

UFC 242: Khabib gegen Poirier im Vergleich

Der Champion gegen den Interim Champion. Da Khabib neun Monate gesperrt war und somit seinen Titel nicht verteidigen konnte, darf sich Poirier "Interim Champion" nennen. Der Sieger des Duells wird "Undisputed Champion".

Khabib Nurmagomedov Dustin Poirier
27-0-0Bilanz26-5-0, 1NC
RusslandHerkunftslandUSA
5'10 (1.78 m)Größe5'9 (1.75 m)
155 lb (70,3 kg)Gewicht155 lb (70,3 kg)
177 cmArmlänge182 cm
The EagleSpitznameThe Diamond
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung