Cookie-Einstellungen
Tischtennis

Deutsche Mixed-Duo ausgeschieden

SID
Leider ausgeschieden: Das deutsche Duo musste sich der asiatischen Konkurrenz geschlagen geben
© getty

Steffen Mengel und Petrissa Solja haben die erste deutsche Mixed-Medaille bei Tischtennis-Weltmeisterschaften seit 44 Jahren verpasst. Das Duo aus Bergneustadt und Berlin unterlag im Viertelfinale der WM in Suzhou/China der Top-Paarung Xu Xin/Yang Haeun (China/Südkorea) 0:4. Bei einem Sieg hätten Mengel und Solja Bronze sicher gehabt.

So bleiben Eberhard und seine Frau Diane Schöler mit Platz drei 1971 in Nagoya/Japan die letzten deutschen Medaillengewinner im Mixed. Mengel und Solja waren in Suzhou das einzige gemischte Doppel des Deutschen Tischtennis Bundes (DTTB).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung