Cookie-Einstellungen
Tischtennis

Damen: Kein direkter Viertelfinaleinzug

SID
Petrissa Solja unterlag Lee Ho Ching denkbar knapp mit 2:3
© getty

Deutschlands Damen haben bei der Team-WM in Tokio den direkten Einzug ins Viertelfinale verpasst. Die Auswahl von Bundestrainerin Jie Schöpp unterlag im vierten Vorrundenspiel Hongkong mit 1:3 und musste nach der ersten Niederlage dem Gegner den Sieg in der Gruppe D überlassen.

Zum Abschluss der Vorrunde trifft das DTTB-Team, das nun in der K.o.-Runde den Umweg über das Achtelfinale nehmen muss, am Donnerstag (3.00 Uhr MESZ) auf Serbien.

Irene Ivancan hatte die Deutschen nach einem starken Auftritt mit einem 3:1 (14:12, 5:11, 11:9, 11:7) gegen die Weltranglisten-17. Jiang Huajun noch auf den Favoritensturz hoffen lassen. Doppel-Europameisterin Petrissa Solja (Linz) verlor anschließend unglücklich nach 2:0-Führung noch 2:3 (11:4, 11:9, 10:12, 9:11, 8:11) gegen Lee Ho Ching, auch Kristin Silbereisen (Berlin) unterlag Ng Wing Nam 1:3 (11:7, 6:11, 7:11, 11:13). Ivancans 1:3 (11:13, 5:11, 15:13, 6:11) gegen Lee besiegelte die Niederlage.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung