Cookie-Einstellungen
Tennis

Tennis-Weltrangliste: Zverev zurück auf Platz drei

SID
Alexander Zverev ist Dritter der Weltrangliste.

Deutschlands Topspieler Alexander Zverev ist trotz seines Scheiterns im Viertelfinale des Masters-Turniers in Miami in der Weltrangliste auf Rang drei geklettert und wird damit wieder mit seiner höchsten Karriere-Platzierung geführt. Der 24 Jahre alte Hamburger zog am spanischen Grand-Slam-Rekordsieger Rafael Nadal vorbei, der derzeit verletzt pausiert.

Erster bleibt der Serbe Novak Djokovic (8420 Punkte), der aufgrund seiner Impfproblematik bei den jüngsten US-Turnieren fehlte, mit hauchdünnen Vorsprung auf den Russen Daniil Medwedew (8410). Da Medwedew wegen eines Leistenbruches vorerst ausfällt, hätte Zverev (7195) bei einer herausragenden Sandplatzsaison zumindest eine Chance auf Platz zwei.

Bei den Frauen ist die Polin Iga Swiatek nach dem Rücktritt der Australierin Ashleigh Barty die neue Nummer eins. Dahinter werden die Tschechin Barbora Krejcikova (zuvor Vierte) und die Spanierin Paula Badosa (zuvor Sechste) ebenfalls so hoch wie nie geführt. Beste Deutsche ist Angelique Kerber auf Rang 16.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung