Cookie-Einstellungen
Tennis

Tennis - Miami: Zverev zieht souverän ins Viertelfinale ein

SID
Alexander Zverev

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev hat beim ATP-Masters in Miami auch seine dritte Hürde gemeistert. Der 24 Jahre alte Hamburger gewann am Dienstag gegen Außenseiter Thanasi Kokkinakis aus Australien mühelos 6:4, 6:4 und steht damit im Viertelfinale. Dort trifft der Weltranglistenvierte auf den starken Norweger Casper Ruud.

"Ich habe hier mein erstes Masters-Event und mein erstes Viertelfinale erreicht. Dieses Turnier war immer gut zu mir", sagte Zverev: "Ich bin einfach glücklich, dass ich durchgekommen bin."

Im ersten Satz gelang Zverev nach einem ausgeglichenen Start das vorentscheidende Break zum 3:2, im zweiten Durchgang nahm der klare Favorit seinem auf Position 97 gelisteten Gegner zum gleichen Zeitpunkt den Aufschlag ab. Er selbst musste keinen einzigen Breakball abwehren. Nach 1:31 Stunden verwandelte er seinen ersten Matchball.

Zverev, an Nummer zwei gesetzt, ist der letzte deutsche Teilnehmer in dem mit rund 8,5 Millionen Dollar dotierten Turnier in Florida.

Der Russe Daniil Medvedev machte indes den nächsten Schritt in Richtung erneuter Weltranglisten-Führung. Der 26-Jährige setzte sich in seinem Achtelfinale gegen den US-Amerikaner Jenson Brooksby 7:5, 6:1 durch und braucht damit nur noch einen Sieg, um Novak Djokovic wieder als Nummer eins abzulösen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung