Cookie-Einstellungen
Tennis

Tennis - ATP-Finals: Datum, Ort, Spieler, Übertragung im TV und Livestream

Von Marko Brkic
Novak Djokovic ist bereits für die ATP Finals qualifiziert.

Mit den ATP Finals 2021 steht das nach den Grand-Slam-Bewerben wichtigste Tennisturnier des Jahres vor der Tür. Datum, Ort, Spieler, Übertragung im TV und Livestream - hier erfahrt Ihr alles, was Ihr zum Bewerb wissen müsst.

Tennis - ATP-Finals: Datum, Ort, Spieler

Bevor das Tennisjahr 2021 zu Ende geht, finden zum Abschluss noch die ATP-Finals (auch Nitto ATP Finals genannt) statt. Nach den vier Grand-Slam-Turnieren (Australian Open, French Open, Wimbledon, US Open) sind die ATP-Finals das relevanteste Herren-Tennisturnier.

Die Finals werden in diesem Jahr im Zeitraum vom 14. bis 21. November bestritten. Nachdem das Turnier seit 2009 in London ihre Heimat hatte, zieht es in diesem Jahr in die Turiner Mehrzweckhalle Pala Alpitour (Italien) um.

Es wird auf einer Hartplatz Spieloberfläche gespielt. Parallel zum Einzel-Bewerb wird auch ein Doppel-Turnier veranstaltet.

An beiden Wettkämpfen (Einzel und Doppel) nehmen acht Spieler bzw. acht Zweierteams teil. Es sind jeweils die acht bestplatzierten Spieler in der ATP-Tour.

Nachdem es noch ATP-Turniere zu spielen gibt, sind erst vier Spieler fix für die Finals qualifiziert. Novak Djokovic, der in diesem Jahr drei Grand-Slam-Turniere gewann, hatte bereits am 14. Juli ein Ticket für Turin ergattert. Auch Daniil Medvedev und Stefanos Tsitsipas sind mit dabei. Alexander Zverev löste mit seinem Zweitrundensieg beim Masters in Indian Wells gegen Jenson Brooksby (6:4, 3:6, 6:1) sein Ticket.

Tennis - ATP-Finals: Übertragung im TV und Livestream

Da Sky in Deutschland, Österreich und der Schweiz bis 2023 die Übertragungsrechte an den größten Turnieren der ATP Tour besitzt, ist der Pay-TV-Sender auch für die ATP Finals verantwortlich. Sky bietet die Matches jedoch nicht nur im Pay-TV, sondern auch im Livestream an.

Den Livestream könnt Ihr dann entweder mit einem SkyGo-Abonnement oder via SkyTicket freischalten.

Tennis - ATP-Finals: Der Modus

Wie schon erwähnt, nehmen insgesamt acht Spieler an den ATP-Finals teil. Diese werden in zwei Vierer-Gruppen eingeteilt. Innerhalb der Gruppen spielt jeder einmal gegen jeden. Die besten zwei jeder Gruppe steigen auf in das Halbfinale. Die Halbfinalsieger treffen dann im Finale um den Turniersieg aufeinander.

Die Matches werden in einem Best-of-Three-Modus gespielt. Heißt also, dass für den Matchsieg zwei Satzgewinne reichen.

ATP Finals: Die Sieger der vergangenen zehn Jahre

Die vergangenen ATP Finals gewann der Russe Daniil Medvedev. Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev gewann den Titel 2018, als er Novak Djokovic in zwei Sätzen schlug. Roger Federer hält mit sechs Titeln den Rekord für die meisten Turniersiege.

JahrSiegerFinalgegnerErgebnis
2020Daniil MedvedevDominic Thiem4:6, 7:6, 6:4
2019Stefanos TsitsipasDominic Thiem6:7, 6:2, 7:6
2018Alexander ZverevNovak Djokovic6:4, 6:3
2017Grigor DimitrowDavid Goffin7:5, 4:6, 6:3
2016Andy MurrayNovak Djokovic6:3, 6:4
2015Novak DjokovicRoger Federer6:3, 6:4
2014Novak DjokovicRoger Federerkampflos
2013Novak DjokovicRafael Nadal6:3, 6:4
2012Novak DjokovicRoger Federer7:6, 7:5
2011Roger FedererJo-Wilfried Tsonga6:3, 6:7, 6:3
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung