Cookie-Einstellungen
Tennis

US Open 2021: Datum, Termine, Absagen, Übertragung im TV und Livestream

Von Jan Wiewer
Im vergangenen Jahr sicherte sich der Wiener Dominic Thiem die Throphäe im Arthur Ashe Stadium.

Das vierte Grand-Slam Turnier des Jahres steht kurz bevor. Nach Olympia sind die US Open 2021 das nächste große Turnier, bei dem sich die Topstars messen. Wir geben Euch die wichtigsten Informationen zu Datum, Termine, Absagen und Übertragung der US Open 2021 im TV und Livestream.

Der USTA Billie Jean King National Tennis Center in Flushing Meadows dient in diesem Jahr vom 30. August bis zum 13. September als Austragungsort für das einzige Grand Slam Turnier auf dem amerikanischen Kontinent. Anders als in diesem Jahr werden wieder Zuschauer auf die Anlage strömen dürfen.

US Open 2021: Datum und Termine

Das Turnier startet am 30. August mit der 1. Runde der Damen und Herren. Zuvor wird in gewohnter Weise die Qualifikation stattfinden, bei der auch einige DTB-Asse aufschlagen werden. Rudolf Molleker beispielsweise möchte sich für das Hauptfeld qualifizieren. Die Qualifikation beginnt am 24. August.

Den Abschluss des Turniers bilden das Damen- bzw. das Herren Finale. Das Endspiel der Damen findet am 12. September statt, die Männer machen den Pokal am 13. September unter sich aus.

Besonders bei den US Open sind die zwei Sessions eines Tages. Dieses Prinzip kennt man von den Australian Open. Somit könnt Ihr Tennis rund um die Uhr genießen.

Es gibt zum einen die Day Session, bei denen die Matches in der Europäischen Zeitzone gegen Abend stattfinden und die Night Session, die bis in die Morgenstunden deutscher Zeit andauert.

US Open 2021: Die größten Plätze der Anlage

NameKapazität
Arthur Ashe Tennis Stadium23.771
Louis Armstrong Stadium14.000
Grandstand8.125

US Open 2021: Absagen - Start von Federer, Thiem und Djokovic ungewiss

Bereits im vergangenen Jahr war das Hauptfeld der Herren bei der US Open deutlich ausgedünnt. Doch auch in diesem Jahr, bei dem sich die Corona-Lage in den USA etwas entspannt hat, ist der Start einiger Topstars fraglich.

Der Maestro Roger Federer ließ in einem Interview mit der Schweizer Zeitung Blick den Zeitpunkt seines Comebacks offen. Der mittlerweile 40-Jährige hat in diesem Jahr erst 13 Partien seit März in Doha absolviert. Die Knie-Operation macht dem Schweizer immer noch zu schaffen: "Es ist wie beim Boxen", sagte er dem Blick und führte aus: "Du hast viel weniger Kämpfe. Der Fokus auf einem einzigen Spiel ist deshalb viel größer. Das musste ich neu lernen."

Auch der Titelverteidiger, Dominic Thiem, hat noch nicht bestätigt, in Fluhsing Meadows aufzuschlagen. Die Schiene an seiner rechten Hand ist mittlerweile Geschichte. Er hatte sich Ende Juni auf Mallorca beim Training eine Handgelenksverletzung zugezogen. Derzeit arbeitet er an seiner physischen Verfassung. Gemeinsam mit Athletikcoach Jez Green feilt er hart an seinem Comeback.

Novak Djokovic hingegen spielte bis zum olympischen Turnier in Tokio eine nahezu perfekte Saison. Alle Grand-Slam-Titel gingen auf das Konto des Serben. Doch in der Vorbereitung auf die US Open sagte der 34-Jährige das Masters in Cincinnati ab. Der Golden Slam gelingt dem Djoker nicht mehr, aber dennoch ist er sehr wahrscheinlich, dass er in New York den Angriff auf Grand Slam Titel Nummer 21 starten wird.

US Open 2021: Übertragung im TV und Livestream

Die US Open gibt es zum Glück im Free-TV sowie im Livestream zu sehen. Wir zeigen Euch wie Ihr nahezu jedes Match sehen könnt.

US Open 2021: Übertragung im TV

Der Sender Eurosport zeigt während der kompletten US Open ausgewählte Matches den ganzen Tag über. Mit von der Partie sind wie immer Matthias Stach und Boris Becker. Zum Ende eines Turniertags zeigt Eurosport bei Matchball Becker auch die Highlights aus Flushing Meadows.

US Open 2021: Übertragung im Livestream

Die größte Dosis Tennis bekommt Ihr jedoch im Livestream von Eurosport, dem Eurosport Player. Hier könnt Ihr alle Plätze der Anlage auswählen, auf denen gerade ein Match läuft und verpasst keinen Ballwechsel eurer Lieblingsspieler und Lieblingsspielerinnen. Der Player kostet im Abonnement 6,99 € im Monat und Ihr habt damit Zugriff auf das gesamte Angebot von Eurosport.

Durch die Kooperation mit Eurosport könnt Ihr die US Open auch bei DAZN im Livestream sehen. Beim Streamingdienst

US Open 2021: Matches im Liveticker

Falls Ihr gerade unterwegs seid und trotzdem keine Action von den Hartplätzen aus Flushing Meadows verpassen möchtet, ist der Liveticker bei SPOX genau das Richtige für Euch. Wir tickern ausgewählte Matches von Alexander Zverev oder Dominic Thiem in aller Ausführlichkeit. Hier geht's zur Übersicht der Liveticker.

US Open: Die Sieger der vergangenen zehn Jahre

Die Gewinner seit 2010 im Überblick.

JahrDameneinzelHerreneinzel
2020Naomi OsakaDominic Thiem
2019Bianca AndreescuRafael Nadal
2018Naomi OsakaNovak Djokovic
2017Sloane StephensRafael Nadal
2016Angelique KerberStan Wawrinka
2015Flavia PennettaNovak Djokovic
2014Serena WilliamsMarin Cilic
2013Serena WilliamsRafael Nadal
2012Serena WilliamsAndy Murray
2011Samantha StosurNovak Djokovic
2010Kim ClijstersRafael Nadal
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung