Cookie-Einstellungen
Tennis

Alexander Zverev in Rom im Achtelfinale - Jan-Lennard Struff scheitert an Andrej Rublew

SID
Alexander Zverev muss in der dritten Runde gegen Laslo Djere antreten.

Alexander Zverev hat seine gute Form bei den Sandplatz-Masters bestätigt. Der Sieger von Madrid gewann auch sein Auftaktmatch am Mittwoch in Rom gegen den Bolivianer Hugo Dellien deutlich mit 6:2, 6:2 und steht im Achtelfinale. Dort trifft er auf den Japaner Kei Nishikori, den er bereits vergangene Woche auf dem Weg zum Titel in Madrid geschlagen hatte.

"Ich bin zufrieden mit meinem Spiel", sagte Zverev, der nach 81 Minuten seinen zweiten Matchball verwandelte: "Für ein Auftaktmatch war es eine gute Vorstellung von mir." Insgesamt gelangen dem Weltranglistensechsten, der bereits nach einer halben Stunde den ersten Satz deutlich gewonnen hatte, vier Breaks.

Den Einzug ins Achtelfinale hingegen verpasst hat Jan-Lennard Struff aus Warstein. Der 31 Jahre alte München-Finalist verlor in der zweiten Runde gegen den an Nummer sieben gesetzten Russen Andrej Rublew nach 2:19 Stunden mit 7:6 (9:7), 1:6, 4:6.

Struff entschied zwar einen umkämpften ersten Satz im Tiebreak für sich, doch den zweiten Durchgang verlor er nach zwei Breaks deutlich mit 1:6. Auch im dritten Satz konnte Struff, der zuvor am Mittwoch seine Startzusage für das ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum (12. bis 18. Juli) gegeben hatte, nicht mehr dagegenhalten.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung