Cookie-Einstellungen
Tennis

French Open: Dennis Novak gegen Alexander Zverev zum Nachlesen im Liveticker

Alexander Zverev steht bei den French Open auf Platz sechs der Setzliste.

Start in die French Open für Alexander Zverev, in der 1. Runde ging es gegen den Österreicher Dennis Novak. Am Ende setzte sich der Hamburger verdient mit 7:5, 6:2, 6:4 durch und steht in der 2. Runde. Hier könnt Ihr das Spiel im Liveticker nachlesen.

Sichere Dir hier den gratis Probemonat von DAZN und verfolge die French Open heute im Eurosport-Channel live.

Dennis Novak gegen Alexander Zverev: French Open im Liveticker

Ende: Das wars von meiner Seite, schönen Abend noch!

Fazit: Novak hingegen scheidet bei seinem French-Open-Debüt aus, kann allerdings stolz auf seine gezeigte Leistung sein. Für ihn war heute gegen einen Weltklassespieler wie Zverev nichts zu holen.

Fazit: Nach schwachem Start legte Alexander Zverev bei seinem Auftakt der French Open ein teilweise sehr, sehr gutes Tennisspiel hin und setzte sich verdient mit 7:5, 6:2, 6:4 gegen Dennis Novak durch. Der Start in das größte Sandturnier der Welt ist dem Hamburger insgesamt gelungen.

5:7, 2:6, 4:6: Das wars, nach 2:05 Stunden holt sich Zverev den Drei-Satz-Sieg. Sein letztes Aufschlagspiel gewinnt er zu Null.

5:7, 2:6, 4:5: Das ist wirklich stark von Novak, wieder hält er sein Aufschlagsspiel. Nun serviert Zverev allerdings zum Match.

5:7, 2:6, 3:5: Aber: Der Weltklassespieler hier ist natürlich Zverev - und das zeigt er auch. Das Ende des Spiels ist in Sicht.

5:7, 2:6, 3:4: Bei den vielen Worten über Zverev sei auch eines zu Novak gestattet: Der Österreicher macht bei seinem French-Open-Debüt ein gutes Spiel. Wieder bringt er mit gutem, solidem Tennis sein Aufschlagspiel durch.

5:7, 2:6, 2:4: Die Asse Nummer acht und neun im Verbund mit zwei weiteren Gewaltaufschlägen, die Novak nicht beziehungsweise nur sehr schlecht retounieren kann, bringen Zverev ein schnelles Spiel.

5:7, 2:6, 2:3: Seit das Dach zu ist, wird hier gefühlt noch mehr gekämpft. Die Schlacht um Spiel fünf gewinnt Novak.

5:7, 2:6, 1:3: Das ging fixer, Zverev gewinnt das vierte Spiel des dritten Satzes.

5:7, 2:6, 1:2: Novak zeigt sich mal wieder. Durch ein beinahe zehn Minuten dauerndes Aufschlagspiel sichert er sich das 1:2 aus seiner Sicht.

5:7, 2:6, 0:2: Durch seinen 19. Punkt in den vergangenen 25 Ballwechseln sichert sich Zverev das 2:0.

5:7, 2:6, 0:1: Am besten geht Zverev mit dem Durcheinander um, er holt sich trotz mittlerweile nicht mehr wirklich zumutbaren Bedingungen das erste Spiel des dritten Satzes. Novak hatte aufgeschlagen.

5:7, 2:6, 0:0: Der dritte Satz beginnt, beim Stand von 30:30 im ersten Spiel wird das Spiel allerdings auf Wunsch der Spieler kurz unterbrochen - das Wetter macht ein Schließen des Dachs unausweichlich. Noch bevor der Regen aber ganz draußen bleibt, wird dennoch weitergespielt. Der Schiedsrichter hat die Spieler wohl darum gebeten, weiterzumachen, während das Dach schließt - warum bleibt fraglich.

Zwischenfazit 2. Satz: Auch im zweiten Satz spielt Zverev nicht fehlerfrei, allerdings deutlich souveräner als im ersten Durchgang. Mittlerweile scheint ein Drei-Satz-Sieg das wahrscheinlichste Szenario, denn Novak spielt zwar solide, ist aber insgesamt nicht auf dem Level von Zverev.

5:7, 2:6: Und er kämpft. Trotz eines holprigen Aufschlagsspiels und dreifachem Einstand holt sich Zverev letztlich den zweiten Satz.

5:7, 2:5: Zverev ist voll im Spiel, hält sein Niveau hoch und hat offensichtlich auch keine Lust mehr auf Wind und Wetter. Break.

5:7, 2:4: Eine Meldung aus dem Statistikerlager: Nachdem es vorhin 11:4 nach Unforced Errors "für" Zverev stand, steht der Deutsche aktuell bei zwölf, Novak hingegen bei 26. Bei den Winnern steht es 21:13 für Zverev.

5:7, 2:4: Aufschlagspiel durchgebracht, alles gut für Zverev.

5:7, 2:3: Lebenszeichen von Novak. Gute Aufschläge und aktives, mutiges Spiel bringen ihm sein zweites Spiel im zweiten Satz.

5:7, 1:3: Ein weiterer Zu-null-Erfolg bringt Zverev das 3:1.

5:7, 1:2: Mithilfe eines Sensationsschlags, der in keiner Highlightshow fehlen wird, holt sich Zverev auch das Break. Im Moment spricht alles für den Deutschen, Novak kann das Niveau der Nummer sieben der Welt nicht mitgehen.

5:7, 1:1: Trotz zunehmend heikler Wetterlage bringt Zverev sein Aufschlagspiel durch.

5:7, 1:0: Trotz 40:30-Führung gibt Zverev das erste Spiel des zweiten Satzes ab. Die Chance auf das Break macht der erste unerzwungener Fehler kaputt, die zwei folgenden bringen Novak das Spiel.

Zwischenfazit Satz 1: Was viele vorher geahnt haben, ist im ersten Satz klar zu sehen: Wer hier gewinnt, ist einzig von Alexander Zverev abhängig. Der Hamburger schafft es, wenn er seine Leistung bringt, Novak zu dominieren. Macht Zverev allerdings Fehler, ist der solide aufspielende Novak da.

5:7: 48 Minuten rum, Zverev hat den ersten Satz in der Tasche. Das zwölfte Spiel gewinnt er wiederum zu null.

5:6: Dass sich hier etwas geändert hat, lässt sich nicht nur am Ergebnis ablesen, sondern auch an der Körpersprache der beiden Spieler. Während Zverev regelmäßig die Faust zum Jubel reckt, hadert Novak mehr und mehr mit sich.

5:6: Tolles Tennis von Alexander Zverev. Scheinbar ohne Probleme holt er sich das elfte Spiel und lässt Novak verzweifeln.

5:5: Jetzt läufts. Zu null und mit zwei Assen zum Abschluss holt sich Zverev den Ausgleich.

5:4: 'Come on!' schallt es erstmals durch die Arena, Zverev fängt sich so langsam und holt sich das Break.

5:3: Da waren einige starke Aufschläge dabei, Zverev bleibt noch im ersten Satz. Die Marschroute jetzt ist klar: Fehler vermeiden. Aktuell steht Zverev bei elf unerzwungenen Fehlern.

5:2: Auch wenn es über ein 40:40 geht, bleibt Zverev die Breakchance verwehrt. Stattdessen holt sich Novak das 5:2 und steht dicht vor dem Gewinn des ersten Satzes.

4:2: Weiterhin bleibt das Dach geöffnet, auch wenn das Wetter nicht wirklich angenehm für die Spieler zu sein scheint.

4:2: Erfolgserlebnis für Zverev, das sechste Spiel geht an den Hamburger.

4:1: Beide Spieler haben übrigens mit eher ungewohnten Bedingungen zu kämpfen, das Wetter spielt in Paris aktuell nicht sonderlich mit. Es nieselt.

4:1: So richtig hat Zverev seinen Rhythmus noch nicht gefunden. Trotz Breakchance bei 40:30 geht das Spiel an Novak, der sich aktuell als der geduldigere Spieler zeigt.

3:1: Dann wird es in Zverevs Spiel doch fehlerlastig. Nach einem Doppelfehler und mehreren Unforced Errors gibt der Deutsche das vierte Spiel trotz Aufschlag ab.

2:1: Viele Fehler passieren hier aktuell nicht, Novak liegt wieder in Front.

1:1: Und Zverev gleicht fix aus.

1:0: Novak gewinnt sein erstes Aufschlagspiel.

0:0: Los geht's, die Partie läuft!

Vor Beginn: Zverev geht als Nummer sechs der Setzliste in die French Open und ist damit heute haushoher Favorit gegen den Österreicher Novak.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Erstrundenspiel von Alexander Zverev gegen Dennis Novak.

French Open: Dennis Novak gegen Alexander Zverev heute live im TV und Livestream

Livebilder des Spiels bekommt Ihr heute bei DAZN. Der Streamingdienst zeigt die French Open dank einer Kooperation mit Eurosport live.

Auch im TV ist das Spiel heute live zu sehen, bei Eurosport seid Ihr mit von der Partie.

French Open 2020: Die Preisgelder

Insgesamt gibt es dieses Jahr 38 Millionen Euro an Preisgeldern, das sind etwas weniger als 2019, als es noch 42,661 Millionen Euro waren.

2020Preisgeld in Euro2019 PreisgeldProzentuale Veränderung zu 2019
Sieger1.600.0002.300.000-30.43 Prozent
Finalist800.0001.180.000-32.20 Prozent
Halbfinale425.250590.000-27.92 Prozent
Viertelfinale283.500415.000-31.69 Prozent
4. Runde189.000243.000-22.22 Prozent
3. Runde126.000143.000-11.89 Prozent
2. Runde84.00087.000-3.45 Prozent
1. Runde60.00046.000+30.43 Prozent
3. Runde Quali25.60027.307+6.67 Prozent
2. Runde Quali16.00020.897+30.61 Prozent
1. Runde Quali10.00014.286+2.86 Prozent
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung