Tennis

Tennis - Bryan-Brüder kündigen Karriereende für 2020 an: "Es war eine magische Reise"

SID
Berühmt für ihren "Chest Bump": Die Gebrüder Bryan gewannen insgesamt 16 Grand-Slam-Titel im Doppel.
© getty

Die Brüder Bob und Mike Bryan werden nach den US Open 2020 ihre gemeinsame Karriere beenden. Das gab das erfolgreichste Tennis-Doppel der Geschichte am Mittwochabend bekannt.

"In den vergangenen 21 Jahren haben wir unseren Traum vom Profitennis gelebt. Es war eine magische Reise. Doch wir wollen diese Reise beenden, so lange wir gesund sind und noch um Titel kämpfen können", sagte Bob Bryan.

Die 41-jährigen Zwillinge aus den USA gewannen in ihrer Karriere alle vier Grand Slams, alle neun ATP-Masters, triumphierten viermal bei den ATP-Finals und holten 2012 bei den Olympischen Spielen die Goldmedaille.

Zum ersten Mal erreichten die beiden am 8. September 2003 Platz eins der Doppel-Weltrangliste, insgesamt standen sie 438 Wochen gemeinsam an der Spitze.

Die Bryan-Brüder halten sowohl den Rekord für die meisten gewonnenen Turniere (118) als auch für die meisten Grand-Slam- (16) und ATP-Masters-Titel (39).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung