Tennis

Tennis - Andy Murray gewinnt Duell der Gegensätze

SID
Andy Murray befindet sich auf dem Weg zurück auf die ATP-Tour.

Der zweimalige Tennis-Olympiasieger Andy Murray hat in einem Duell der Gegensätze den ersten Sieg im Einzel seit seinem Comeback gefeiert.

Beim Challenger-Turnier auf Mallorca bezwang der ehemalige Weltranglistenerste aus Schottland den 17-jährigen Imran Sibille in 44 Minuten mit 6:0, 6:1, der junge Franzose gewann insgesamt 14 Punkte gegen den dreimaligen Grand-Slam-Sieger.

Sibille wird noch nicht einmal in der Einzel-Weltrangliste geführt und hat in seiner Karriere bislang ein Preisgeld von 150 Dollar gewonnen. Dieses erspielte sich Sibille bei zwei Niederlagen im Doppel auf der drittklassigen ITF-Tour.

Bei Murray liegen die bisherigen Turniereinnahmen hingegen bei über 61 Millionen Dollar. Der 32-Jährige, dem Anfang des Jahres ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt worden war, bestreitet bei den zweitklassigen Rafa Nadal Open sein erstes Challenger-Turnier seit 2005.

Murray hatte Anfang Juni in London sein Comeback im Doppel bestritten, im August stand er erstmals in zwei Einzeln auf dem Court. Beide Male ging er als Verlierer vom Platz, in der Weltrangliste ist er auf Platz 328 abgerutscht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung