Cookie-Einstellungen
Tennis

Kohlschreiber ebenfalls ausgeschieden

SID
Philipp Kohlschreiber scheiterte an Tommy Robredo
© getty

Der Augsburger Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Masters in Toronto/Kanada als letzter Deutscher ausgeschieden. Der 30-Jährige verlor bei der mit 3,766 Millionen Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung sein Auftaktmatch gegen den an Position 17 gesetzten Spanier Tommy Robredo nach 90 Minuten mit 3:6, 6:7 (3:7).

Für den Weltranglisten-24. war es bereits die dritte Erstrundenniederlage in der laufenden Saison.

Kohlschreiber, der bereits in München und in Madrid in der ersten Runde verloren hatte, unterlag beim siebten Aufeinandertreffen der beiden Profis zum vierten Mal.

Zuvor hatte bereits der zweite deutsche Starter Tobias Kamke (Lübeck) in der kanadischen Metropole sein Erstrundenmatch gegen den US-Amerikaner Tim Smyczek verloren.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung