-->
Cookie-Einstellungen
Tennis

Federer und Williams im Endspiel

SID
Roger Federer konnte sich gegen Milos Raonic ohne Probleme durchsetzen
© getty

Roger Federer und Serena Williams stehen im Finale des ATP- und WTA-Masters von Cincinnati. Der Weltranglisten-Dritte aus der Schweiz setzte sich gegen den Kanadier Milos Raonic souverän mit 6:2, 6:3 durch. Die US-Amerikanerin Williams gewann ihr Halbfinale gegen die frühere Weltranglistenerste Caroline Wozniacki 2:6, 6:2, 6:4.

Im Endspiel der Generalprobe für die US Open peilt Federer seinen sechsten Triumph in Ohio an. Dort bekommt es der 33-Jährige mit dem Weltranglistensechsten David Ferrer zu tun, der sich zuvor gegen den Franzosen Julien Benneteau 6:3, 6:2 durchgesetzt hatte.

Williams greift bei der mit 2,56 Millionen Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung nach ihrem 62. Titel auf der Profitour und dem ersten Titel in Cincinnati. Die 32-Jährige trifft im Finale auf die Serbin Ana Ivanovic, die gegen die Russin Maria Scharapowa mit 6:2, 5:7, 7:5 gewonnen hatte.

"Ich habe mich heute müde gefühlt, daher habe ich mir im zweiten Satz gesagt: Hau ein paar Aufschläge rein. Ich habe heute alles gegeben, was in mir steckte", sagte Williams, die nach 1:43 Stunden ihren achten Sieg im neunten Duell mit Wozniacki feierte.

Alle Zahlen zur ATP-Tour

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung