Cookie-Einstellungen
Tennis

Kohlschreiber, Mayer und Haas weiter

SID
In Halle an der Saale hat der deutsche Tennisprofi Philipp Kohlschreiber das Viertefinale erreicht
© getty

Philipp Kohlschreiber hat das Viertelfinale erreicht. Der Weltranglisten-18. setzte sich im Duell mit Davis-Cup-Kollege Tobias Kamke 6:4, 6:3 durch und trifft nun auf Doppelpartner Michail Juschni. Auch Florian Mayer sowie Tommy Haas gewannen ihre Spiele.

Mayer ist seinem Davis-Cup-Kollegen Kohlschreiber in das Viertelfinale gefolgt. Er gewann gegen Namensvetter Leonardo Mayer (Argentinien) problemlos 6:2, 6:3 und trifft nun auf den an Position zwei gesetzten Franzosen Richard Gasquet.

Der Weltranglisten-33. aus Bayreuth steht zum vierten Mal nach 2006, 2007 und 2011 in der Runde der besten Acht bei den Gerry Weber Open.

Zuvor hatte sich Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 6) im deutschen Duell gegen Kamke (Lübeck) 6:4, 6:3 durchgesetzt. Der Halle-Sieger von 2011 spielt am Freitag gegen seinen Doppelpartner Michail Juschni um den Halbfinaleinzug. Kohlschreiber, Nummer 18 im Ranking, feierte den vierten Sieg im vierten Aufeinandertreffen mit Kamke.

"Wir kennen uns gut, da gibt es wenig Geheimnisse", sagte Kohlschreiber, der sieben der bisherigen acht Matches gegen den Russen Juschni gewonnen hat: "Davon war allerdings kein Spiel auf Rasen. Es wird bestimmt unangenehm, auch wenn ich auf dem Papier der Favorit bin."

Auch Haas souverän

Bereits am Mittwoch hatte Wildcard-Inhaber Mischa Zverev den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Der 25-jährige Hamburger trifft dort auf Rekord-Champion Roger Federer (Schweiz/Nr. 1). Am späten Nachmittag hatte zudem Titelverteidiger Tommy Haas hat einen erfolgreichen Einstand in die Rasensaison gefeiert.

Deutschlands derzeit bester Tennisprofi gewann im Achtelfinale gegen Ernests Gulbis nach 1:47 Stunden 7:6 (7:5), 6:4 und trifft in der Runde der besten Acht auf Gael Monfils (Frankreich).

Haas feierte bei den Gerry Weber Open seinen zweiten Sieg in Folge gegen Gulbis. Bereits auf dem Weg zum Turniersieg in München hatte der 35-Jährige den Letten bezwungen.

Beim Rasenturnier in Halle hatte Haas, der im Ranking auf Position elf geführt wird, 2009 und 2012 triumphiert. Zuletzt stand der Wahl-Amerikaner im Viertelfinale der French Open in Paris.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung