Cookie-Einstellungen
Tennis

Federer glatt gegen Stebe

SID
Der weltranglistendritte Roger Federer ist im Jahr 2013 noch ohne Turniersieg
© getty

Rekord-Champion Roger Federer (Schweiz/Nr. 1) hat einen erfolgreichen Auftakt gefeiert. Der fünfmalige Sieger bei den Gerry Weber Open setzte sich gegen Wildcard-Inhaber Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) souverän 6:3, 6:3 durch und trifft im Viertelfinale am Freitag auf Mischa Zverev (Hamburg).

Der Weltranglisten-156. aus Hamburg hatte sich 7:6 (7:5), 6:3 gegen Lucky Loser Mirza Basic (Bosnien) durchgesetzt.

Federer hatte das Vorbereitungsturnier auf Wimbledon in den Jahren 2003 bis 2006 und 2008 gewonnen. Beim Grand Slam in Wimbledon hatte der Rekord-Grand-Slam-Sieger 2012 seinen siebten Titel gewonnen. In diesem Jahr ist der Weltranglistendritte bislang noch ohne Turniersieg.

Auch Juschni und Monfils weiter

Michail Juschni und Gael Monfils stehen beim Rasenturnier in Halle/Westfalen im Viertelfinale. Der Weltranglisten-29. aus Russland bezwang Kei Nishikori (Japan/Nr. 4) 6:1, 6:7 (4:7), 6:3. Er trifft nun auf Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 6) oder Tobias Kamke (Lübeck). Das deutsche Achtelfinalduell findet am Donnerstag statt.

Juschni spielt bereits zum zehnten Mal bei den Gerry Weber Open. Sein bestes Resultat hatte der 30-Jährige im vergangenen Jahr erzielt, als er das Halbfinale erreichte. Bei den French Open in Paris hatte Juschni zuletzt in der dritten Runde gegen Tommy Haas deutlich verloren und mit einem Wutausbruch auf sich aufmerksam gemacht.

Monfils (Frankreich) gewann gegen den Qualifikanten Jan Hernych (Tschechien) 6:2, 6:3 und spielt am Freitag gegen Tommy Haas (Los Angeles-USA/Nr. 3) oder Ernests Gulbis (Lettland).

Alle Achtelfinal-Ergebnisse in Halle

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung