Cookie-Einstellungen
Tennis

Haas wird abgeschossen - auch Görges scheitert

Von SPOX
Julia Görges muss sich nach der dritten Runde aus Paris verabschieden
© Getty

 

 

Suzanne LenglenSatz 1Satz 2Satz 3Satz 4Satz 5
Tommy Haas (GER)7300
Richard Gasquet (FRA/17)6666

 

 

18.56 Uhr: Wie schaut's auf den Plätzen? Granollers hat sich inzwischen auch den zweiten Satz gesichert. Alle Fans von Julia Görges können also die Daumen drücken, dass es schon bald losgehen kann. Rafa Nadal führt nach rund einer gespielten Stunde mit 6:1, 3:1 gegen Eduardo Schwank. Monaco und Raonic haben für die ersten drei Sätze rund drei Stunden benötigt. Monaco führt 2:1 in Sätzen - es kann also auch hier noch ein wenig dauern.

18.35 Uhr: Als nächstes folgt im LIVE-Ticker die Partie von Julia Görges gegen die Niederländerin Arantxa Rus. Das Spiel ist auf Court 1 angesetzt, wo aktuell noch die Begegnung Granollers gegen Mathieu im vollen Gange ist. Granollers hat den ersten Satz 6:4 für sich entschieden und im zweiten steht es 4:4 - es kann also noch dauern bis Jule auf den Platz darf.

Fazit: Tja, das ging dann am Ende zügig... Einfach nur brutal, was der Gasquet da ausgepackt hat. Wir warten noch auf den Auftritt von Jule Görges, die kommt auf Court 2 dran, wenn die Herren Granollers und Mathieu fertig sind. Die sind aber erst Anfang von Satz 2, kann also noch dauern. Vielleicht wird das Görges-Match auch noch verlegt, wir melden uns auf jeden Fall, wenn es losgeht.

4. Satz: Den ersten Matchball wehrt Haas mit dem Ass noch ab, aber dann ist es passiert. Haas setzt die Rückhand ins Netz. Gasquet gewinnt 6:7, 6:3, 6:0, 6:0. Unfassbare Vorstellung vom Franzosen. Macht der Typ 14 Spiele in Folge zum Abschluss. Alles ohne Worte.

4. Satz: Haas kann machen, was er will. Gasquet hat die bessere Antwort. Winner, Winner, Ass, Volley-Winner, zu Null zum 5:0. 13 Spiele in Folge für Gasquet. Gleich ist es rum.

4. Satz: Den ersten Breakball wehrt Haas nach einer unfassbar langen Rally noch mit dem Vorhand-Winner ab, aber Gasquet ist einfach zu stark und schenkt nichts mehr her. Das nächste Break. 4:0 Gasquet. Was soll man noch sagen...

4. Satz: Haas schaut eigentlich nur noch zu. Gasquet haut hier einen Winner nach dem anderen raus. Haas hat seit dem 3:4 im 2. Satz kein Spiel mehr gemacht. Bist du bekloppt?!

4. Satz: Haas jetzt mal wenigstens wieder mit ein paar Winnern, aber es bringt am Ende wieder nix. Gasquet holt sich mit dem starken Return den Breakball, dann gibt Haas per Doppelfehler ab. 2:0 Gasquet. Der Franzose hat 10 Spiele in Folge gewonnen.

4. Satz: Es geht genauso weiter. Gasquet schon wieder zu Null zum 1:0. Haas wird überrollt.

3. Satz: 6:0 Gasquet. Ohne Worte. Was für ein Satz vom Franzosen! 80 Prozent erste Aufschläge, 15 Winner, nur 2 Fehler. Und die sind auch schon ewig her. Gasquet echt außerirdisch im dritten. Haas kann nur hoffen, dass der jetzt endlich mal wieder nachlässt...

3. Satz: Das ist so brutal jetzt! Gasquet is absolut on fire und knallt hier Haas die Winner um die Ohren, dass es nur so kracht. Die Vorhand schlägt longline ein, die Rückhand ebenso, der totale Wahnsinn. 5:0 Gasquet.

3. Satz: 4:0 Gasquet. Unfassbar. Der Franzose hat sich komplett in einen Rausch gespielt - Haas wird immer frustrierter. Gasquet mit dem überragenden Vorhand-Longline-Passierball aus vollem Lauf zum 4:0.

3. Satz: Es läuft alles für Gasquet im Moment. Erst nimmt er Haas mit dem feinen Vorhand-Passierball kurz cross gespielt schon wieder den Aufschlag ab, dann legt er bei eigenem Service nach. 3:0.

3. Satz: "Richard, Richard"-Sprechchöre auf dem Lenglen. Selbst die Rückhand-Stopps bringen Haas aktuell keine Punkte mehr, Gasquet locker zum 1:0.

2. Satz: Die ersten beiden Satzbälle kann Haas noch abwehren, dann gibt er den Satz aber doch per Doppelfehler zum 3:6 ab. Gasquet jetzt einfach besser. 18 Winner (nur 6 Unfoced Errors) für den Franzosen im Zweiten, Haas mit einer negativen Quote von Gewinnschlägen und Fehlern (7/9). Gasquet hat das Kommando übernommen.

2. Satz: Gasquet aktuell bockstark. Zu Null zum 5:3. Haas nicht mal ansatzweise in Nähe eines Breaks. Der Franzose bringt viele erste Aufschläge und spielt es im 2. Satz jetzt von oben runter.

2. Satz: Gasquet mit einem tollen Vorhand-Cross-Return-Winner zum 0:15, aber Haas danach mit vielen guten Aufschlägen. Zu 15 zum 3:4. Er braucht das Break.

2. Satz: Gasquet hat das Momentum, Haas mit zu vielen Fehlern. 4:2.

2. Satz: Jetzt ist es passiert. Gasquet bringt nicht nur seinen Aufschlag zum 2:2 durch, er breakt Haas auch zum 3:2. Ein Mishit mit der Rückhand bringt dem Franzosen das Break, Gasquet mit einem kleinen emotionalen Ausbruch, er ist voll da. 3:2 Gasquet.

2. Satz: Bei 15:30 wird es kurzzeitig etwas kritisch, aber Haas befreit sich stark und bringt das Spiel zu 30 zum 2:1 durch. Wichtig, dass der Franzose hier nicht das Gefühl bekommt, Haas würde nachlassen.

2. Satz: Gasquet bleibt dran, problemloses Game zum 1:1.

2. Satz: Gasquet sieht bei Aufschlag Haas wieder kein Land. Der Deutsche mit dem Service-Winner zu 15 zum 1:0. Der nächste Gegner von Haas/Gasquet steht übrigens in diesem Moment fest. Andy Murray ist durch. Klares 6:3, 6:4, 6:4 gegen Santiago Giraldo.

Zwischenfazit: Brutal gute Vorstellung von Haas, der klar am Drücker ist. Was auch die Stats zeigen: Schon 27 Winner (bei 14 Unforced Errors) für Haas. Gasquet (11/6) ist meistens in der Defensive. Der Qualifikant Tommy Haas, die Nummer 112 der Welt, auf dem Weg ins Achtelfinale... hört sich schon seltsam an. Aber wäre einfach eine tolle Geschichte!

1. Satz: Gasquet hilft Haas auch noch mit seinem 1. Doppelfehler zur Unzeit, den ersten Satzball wehrt der Franzose noch mit dem schönen Vorhand-Winner ab, dann macht Haas aber den Sack zu. 7:3. Haas gewinnt den ersten Satz mit 7:6. Sauber, Tommy!

1. Satz: Haas spielt richtig richtig stark. Wieder öffnet er mit einem schönen Rückhand-Stopp taktisch klug den Ballwechsel und schließt den Punkt locker mit dem Volley ab. 4:2 Haas beim Seitenwechsel im Tiebreak.

1. Satz: Da ist der Tiebreak. Haas zu 15 zum 6:6. Ein ärgerlicher Volley-Fehler, ansonsten wieder ein Top-Service-Game von Haas. Jetzt zählt's

1. Satz: Es riecht nach Tiebreak. Gasquet auch wieder ohne Probleme zum 6:5. Gutes Match.

1. Satz: Ein paar ganz feine Rückhand-Stopps, ein Ass, noch ein guter Aufschlag - Haas zu Null zum 5:5. Stark.

1. Satz: Gasquet muss nach 40:15 über Einstand gehen, auch weil ihm ein Smash kurz vor dem Netz völlig verunglückt, aber dann macht der Franzose doch das Spiel zum 5:4. Haas unter Druck.

1. Satz: Haas mit einem starken Service-Game zum 4:4. Da war ein Vorhand-Cross-Winner dabei, ein schön am Netz zu Ende gespielter Punkt und zum Abschluss serviert der Deutsche sein 3. Ass.

1. Satz: Auch Gasquet hält seinen Aufschlag jetzt problemlos. Mit dem krachenden Vorhand-Winner holt er sich das 4:3. Es geht in die entscheidende Phase von Satz 1.

1. Satz: Haas bleibt dran, ganz wichtig. Schnelles Service-Game zu 15 zum 3:3.

1. Satz: Haas mit einem traumhaften Rückhand-Longline-Return-Winner, aber insgesamt schleichen sich jetzt zu viele Fehler ein. Gasquet zum ersten Mal vorne. 3:2.

1. Satz: Haas schon mit 3 Doppelfehlern im Match, nach 15:40 kämpft er sich stark zurück, gibt sein Service dann aber doch ab. Haas' Vorhand ist zu lang. Spiel Gasquet. 2:2. Alles wieder in der Reihe.

1. Satz: Gasquet bringt sein Aufschlagspiel zu 15 durch und kommt aufs Scoreboard. 2:1 Haas. Sehr hohe Prozentzahl an ersten Aufschlägen von Gasquet bis jetzt. 2:1 Haas.

1. Satz: Ganz souveränes Service-Game zu 15 von Haas. Zum Abschluss schlägt der Qualifikant sein erstes Ass, durch die Mitte. Jeu Haas. 2:0. Läuft.

1. Satz: Langes erstes Spiel. Gasquet beginnt mit dem Ass, danach erarbeitet sich der Deutsche ein 15:40, kann seine ersten Breakbälle aber nicht nutzen. Es geht mehrmals über Einstand, am Ende gibt der Franzose sein Service mit dem Rückhand-Fehler ab. Optimaler Start für Haas. 1:0.

Vor dem Match: So, nachdem Ferrer Youzhny abgefertigt hat und auch Li Na mit ihrem Match durch ist, ist der Suzanne Lenglen frei für den letzten deutschen Mann in Paris. Tommy Haas trifft auf Richard Gasquet. Die Jungs machen gerade noch ein paar Aufschläge, es geht also gleich los.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung