Cookie-Einstellungen
Tennis

Görges unterliegt Safarova im WTA-Halbfinale

SID
Verpasst ihr erstes WTA-Finale: Julia Görges
© sid

Beim WTA-Turnier in Quebec ist Julia Görges im Halbfinale an der Tschechin Lucie Safarova gescheitert. Die 20-Jährige verpasste damit ihren ersten Finaleinzug auf der WTA-Tour.

Julia Görges aus Bad Oldesloe hat in Quebec ihr erstes Finale auf der WTA-Tour verpasst.

Die 20-Jährige unterlag in der Vorschlussrunde der mit 220.000 Dollar dotierten Veranstaltung der als Nummer vier eingestuften Tschechin Lucie Safarova in 65 Minuten mit 3:6 und 2:6.

10.200 Dollar für Görges

Görges durfte sich nach der Niederlage mit einem Preisgeld von 10.200 Dollar trösten.

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges konnte den ersten Satz zunächst offen gestalten, doch beim Stand von 3:4 kassierte sie das vorentscheidende Break. Nach 31 Minuten entschied Safarova den ersten Durchgang für sich.

Die 22-Jährige schaffte gleich im ersten Spiel des zweiten Satzes ein erneutes Break und legte damit den Grundstein zum Einzug in ihr siebtes WTA-Finale, von denen sie vier gewann.

Karlovic reicht Asse-Weltrekord nicht zum Sieg

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung