Cookie-Einstellungen
Tennis

Kohlschreiber mit Auftaktsieg in Monte Carlo

SID
Philipp Kohlschreiber hatte in Runde eins von Monte Carlo keine Mühe
© Getty

Philipp Kohlschreiber hat das Auftaktspiel des ATP-Turniers in Monte Carlo gewonnen. Gegen Ernests Gulbis aus Lettland gewann der Augsburger mit 6:1 und 6:3.

Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber ist im Eiltempo in die Sandplatz-Saison gestartet. Der Augsburger gewann sein Auftaktspiel beim mit 2,75 Millionen Euro dotierten ATP-Turnier in Monte Carlo mit 6:1, 6:3 gegen Ernests Gulbis aus Lettland und zog nach nur 62 Minuten in die zweite Runde ein.

Dort wartet jetzt der Spanier Fernando Verdasco als Nummer sieben der Setzliste auf ihn.

"In Monte Carlo ist es immer ganz gut für mich gelaufen. Ich komme gerne hierhin", sagte Kohlschreiber, der den ersten Satz nach Breaks zum 1:0 und 3:0 in nur 22 Minuten für sich entschied.

Vierten Matchball verwertet

Der zweite Durchgang war etwas ausgeglichener, doch schließlich verwertete Kohlschreiber den vierten Matchball zum Sieg.

Am Sonntagnachmittag steht noch Kohlis Davis-Cup-Kollege Rainer Schüttler (Korbach) in der ersten Runde gegen den Spanier Tommy Robredo auf dem Platz.

Im Einzel spielfrei war dagegen Nicolas Kiefer (Hannover), dessen erster Gegner ein Qualifikant ist.

In der Qualifikation des Monte Carlo Masters erfolgreich war am Sonntag Andreas Beck. Der Ravensburger zog mit einem 6:2, 6: 2-Sieg über den Franzosen Nicolas Devilder ins Hauptfeld ein. Das Ticket dafür hatte schon zuvor der Hamburger Mischa Zverev verpasst.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung