Cookie-Einstellungen
Schwimmen

Russische Synchronschwimmerinnen siegen

SID
Für die beiden Synchronschwimmerinnen war es bereits der 14. WM-Titel
© getty

Die dreimalige Olympiasiegerin Swetlana Romaschina aus Russland hat mit Duett-Partnerin Swetlana Kolesnitschenko ihren 14. WM-Titel im Synchronschwimmen gewonnen.

Die 23-Jährige setzte sich gemeinsam mit Duett-Partnerin Swetlana Kolesnitschenko in der Freien Kür mit 97,680 Punkten vor den Chinesinnen Jiang Wenwen/Jiang Tingting (95,350) und den Spanierinnen Ona Carbonell Ballestero/Margalida Crespi Jaume (94,990) durch. Das deutsche Duett Edith Zeppenfeld/Inken Jeske aus Flensburg hatte das Finale der zwölf besten Paare als Vorkampf-18. verpasst.

Für Romaschina war es bereits das vierte Gold bei den diesjährigen Titelkämpfen in Barcelona, für das russische Team sogar der fünfte Titel in der fünften Entscheidung im Synchronschwimmen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung