Cookie-Einstellungen
Schwimmen

Steffen Zweite - Sieg für Steffen Deibler

SID
Steffen Deibler (r.) sorgte für den einzigen deutschen Sieg bei der Mare-Nostrum-Tour am Mittwoch
© getty

Drei Tage nach ihrem Sieg zum Auftakt der Mare-Nostrum-Tour musste sich Weltrekordlerin Britta Steffen diesmal der Schwedin Sarah Sjöström geschlagen geben.

Die Doppel-Olympiasiegerin von 2008 schlug am Mittwoch beim Meeting in Barcelona über 100 m Freistil nach 54,49 Sekunden über eine halbe Sekunde hinter Sjöström (53,92) an. 20 Minuten zuvor hatte Steffen das Finale über die ungewohnten 50 m Schmetterling (26,92) als Fünfte beendete.

Für den einzigen deutschen Tagessieg sorgte Steffen Deibler. Der Olympia-Vierte aus Hamburg schwamm über 100 m Schmetterling in 52,52 Sekunden der Konkurrenz davon. Der Darmstädter Marco Koch über 200 m Brust (2:11,26 Minuten) sowie Yannick Lebherz (Potsdam) über 200 m Freistil (1:48,93) steuerten zwei weitere zweite Plätze für das deutsche Team bei.

Fünf Wochen vor den Weltmeisterschaften in Barcelona (19. Juli bis 04. August) unterstrich erneut Olympiasiegerin Ruta Meilutyte ihre Ambitionen. Einen Tag nach ihrem Europarekord über 50 m Brust schrammte die 16 Jahre junge Litauerin über die doppelte Distanz mit 1:05,21 Minuten nur eine Hundertstelsekunde an ihrer erst vor vier Tagen in Monaco verbesserten kontinentalen Bestmarke vorbei.

Am Donnerstag zieht der DSV-Tross weiter nach Frankreich, wo am Wochenende Canet dritte und letzte Station der hochkarätig besetzten Tour ist. Danach geht es für die deutschen Schwimmer zurück in die Heimat, bevor Anfang Juli für den WM-Kader im französischen Vichy ein letzter Test vor dem Saisonhöhepunkt ansteht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung