Cookie-Einstellungen
Schwimmen

Britta Steffen auf Platz zwei

SID
Britta Steffen musste sich erneut mit Platz zwei zufrieden geben
© Getty

Britta Steffen hat auch das zweite Duell im Kurzbahn-Weltcup über 50 Meter Freistil verloren. Bei der zweiten von acht Weltcup-Stationen musste sich die Berlinerin am Samstag in Doha erneut der Schwedin Therese Alshammar geschlagen geben.

Mit 24,46 Sekunden lag Deutschlands Schwimmerin Nummer eins im Emirat Katar am Ende nur zwei hundertstel Sekunden hinter der Weltcup-Gesamtsiegerin 2011. Bereits am Dienstag hatte Steffen zum Weltcup-Auftakt in Dubai ebenfalls nur knapp gegen die Schwedin verloren.

Auch Marco Koch (Darmstadt) kam nach seinem Erfolg in Dubai beim zweiten Kräftemessen am Persischen Golf nicht über Platz zwei hinaus. Nach 2:05,72 Minuten lag der Daiya Seto aus Japan (2:04,87) vor ihm. Schließlich siegte das deutsche Mixed-Team mit Jenny Mensing (Wiesbaden), Marco Koch, Helge Meeuw (Magdeburg) und Britta Steffen über 4 x 50 Meter Lagen mit 1:43,38 Minuten.

Mehr News zum Schwimmen

Werbung
Werbung