Cookie-Einstellungen
Schwimmen

Schwimmstar Steffen überzeugt bei Rückkehr

SID
Die 26-jährige Britta Steffen erklärte aufgrund mehrerer Verletzungen 2009 ihren vorläufigen Rücktritt
© Getty

Britta Steffen hat bei ihrem Comeback in Berlin überzeugt und über 50m Freistil das Finale erreicht. Ihr Freund Paul Biedermann steht über 400m Freistil ebenfalls im Endlauf.

Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen hat bei ihrer mit Spannung erwarteten Rückkehr nach 15 Monaten Pause überzeugt. Die 26-Jährige erreichte beim Kurzbahn-Weltcup in ihrer Heimatstadt Berlin über 50m Freistil in 24,30 Sekunden als Zweite das Finale am Samstagnachmittag.

Auf Vorlaufsiegerin Dorothea Brandt fehlten Steffen, die am Sonntag auch über die doppelte Distanz an den Start geht, drei Hundertstelsekunden.

"Es war ein schönes Gefühl. Die Zeit war in Ordnung, aber keine Weltklasse. Ich habe mir schon viel Mühe gegeben, denn es ist nicht so, dass ich Dorothea freiwillig vorlasse", sagte Steffen nach dem ersten Rennen seit ihrem Doppel-Triumph bei der WM 2009 in Rom. Danach hatte die viermalige Europameisterin mit diversen Verletzungen und Erkrankungen zu kämpfen gehabt.

Auch Biedermann steht im Finale

Auch Steffens Freund Paul Biedermann ist locker ins Finale geschwommen. Der zweifache Weltmeister schlug über 400m Freistil als Vorlaufvierter an, ließ es bei einer Zeit von 3:46,85 Minuten aber ruhig angehen. "Im Finale wird es schneller", versprach der Hallenser.

Zu überzeugen wusste vor allem Markus Deibler aus Hamburg. Der Bruder von Weltrekordler Steffen Deibler schwamm sowohl über 100m Freistil (47,29) als auch über 100m Lagen (52,85) die beste Vorlaufzeit. Mehr Mühe hatte die EM-Zweite Silke Lippok, die über 200 m Freistil Vorlaufsechste (1:56,53) wurde.

In der Schwimm- und Sprunghalle des Europasportparks kämpfen Athleten aus 40 Nationen um ein Preisgeld von über 100.000 Dollar. Berlin ist die fünfte von insgesamt sieben Weltcupstationen. Den Abschluss bilden Moskau (2./3. November) und Stockholm (6./7. November).

Danach stehen die deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal (11. bis 14. November) sowie die Kurzbahn-EM in Eindhoven (25. bis 28. November) und die Kurzbahn-WM in Dubai (15. bis 19. Dezember) auf dem Programm.

Tod von Crippen: FINA bildet Task Force

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung