Cookie-Einstellungen
Radsport

Die grüne Welle

Von Torsten Adams
Freitag, 8. Juli 2011: 7. Etappe: 218 km von Le Mans nach Chateauroux
© SPOX

Besser kann man eine Etappe für die Sprinter nicht maßschneidern. Auf den letzten 26 Kilometern werden 65 "Grün-Punkte" in 30 Minuten vergeben (ab 15.30 Uhr im Live-Ticker). Cavendishs Hinterrad wird dann das Objekt der Begierde sein.

Eeeey, ab in den Süden! Der Gute-Laune-Song von Seeed könnte auch als Synonym für die Streckenbeschreibung des zweitlängsten Tour-Tages stehen.

Schnurstracks und auf durchgängig tellerflachem Terrain geht es Richtung Südosten. So langsam muss man ja schließlich den Weg in die Pyrenäen finden.

Bodyguards beschützen - Kapitäne relaxen

Für die Klassementfahrer und Bergziegen ist das ein Tag zum Entspannen. Sofern ihre Bodyguards sie aus dem Wind und eventuellen Stürzen heraushalten können.

Man rechnet, dass ein beschützter Kapitän im geschlossenen Feld eine Flachetappe mit durchschnittlich 140 Watt durchfahren kann, während man vorne im Wind im Schnitt 250 Watt treten muss - und das bei gleicher Geschwindigkeit.

65 Sprintpunkte in 30 Minuten

Der Zwischensprint kommt 25,5 Kilometer vor dem Ziel extrem spät. Cavendish, Farrar und Co. bietet sich also die einmalige Chance, innerhalb von einer halben Stunde 65 Punkte für die Sprintwertung einzusacken.

Die Ziellinie befindet sich auf der Avenue de la Chatre am Ende einer acht Meter breiten und 1600 Meter langen Geraden. Traumbedingungen für einen Massensprint! Das Hinterrad von Mark Cavendish, der 2008 in Chateauroux seine erste Tour-Etappe gewann, dürfte das begehrteste Objekt bei dieser Zielankunft sein...

Daten und Fakten zur 7. Etappe

Start

12:20 Uhr

Länge

218 km

Einordung

Flachetappe

Bergwertungen

keine

Sprintwertungen

1

Wichtigkeit Gelbes Trikot

Wichtigkeit Grünes Trikot

Wichtigkeit Bergtrikot

Wichtigkeit Weißes Trikot

SPOX-Tipps für den Etappensieg

Mark Cavendish, Tyler Farrar, Jose Joaquin Rojas
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung