-->
Cookie-Einstellungen
Radsport

Tour de France: Neue Rolle für Emanuel Buchmanns Edelhelfer Lennard Kämna

SID
Lennard Kämna war im Vorfeld der Tour de France gestürzt.
© imago images / Panoramic International

Lennard Kämna stellt sich nach einem schwierigen Start in die 107. Tour de France auf eine neue Rollenverteilung beim Team Bora-hansgrohe ein. Der als Edelhelfer für Klassement-Hoffnung Emanuel Buchmann eingeplante Kämna ist nach einem Sturz zu Beginn der Frankreich-Rundfahrt noch nicht in Top-Form.

"Wir werden an den Positionen schrauben", sagte der 23-Jährige im Ziel der sechsten Etappe am Mont Aigoual.

Er glaube, dass er während der Etappen vorerst eine andere Rolle habe. "Ich werde früher von vorne fahren und die Jungs positionieren", sagte Kämna.

Körperlich fühle er sich noch nicht wie gewünscht. "Mir geht es nicht so gut. Ich habe keine Riesenprobleme auf dem Rad. Aber ich kann überhaupt nicht die Leistung abrufen, die ich gerne abrufen würde", sagte Kämna: "Ich bin eigentlich am Daueranschlag, wenn es bergauf geht. Ich bin gar nicht zufrieden wie es gerade bei mir läuft."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung