-->
Cookie-Einstellungen
Radsport

Tour de France: 11. Etappe heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Die 11. Etappe der Tour de France wird wahrscheinlich in einem Massensprint enden.

Auf den Ruhetag am Montag folgte am Dienstag ein spannendes Sprintfinish am Ende einer ereignis- und leider auch sturzreichen flachen 10. Etappe. Wiederholt sich das auch bei der 11. Etappe? Hier erfahrt Ihr, wie Ihr die 11. Etappe heute live im TV, Livestream und Liveticker sehen könnt.

Mit dem kostenlosen Probemonat bei DAZN seht Ihr die komplette Tour de France live und in voller Länge. Schlagt sofort zu!

Tour de France, 11. Etappe: Uhrzeit, Strecke

Die Tour de France startet heute um 13.20 Uhr in die 11. Etappe. Startort ist heute Chatelaillon-Plage, nach 167,5 Kilometern wird zwischen 17.20 Uhr und 17.45 Uhr das Städtchen Poitiers erreicht. Zum einzigen Mal bei dieser Tour gibt es zwei Flachetappen nacheinander.

Tourdirektor Christian Prudhomme, der aufgrund einer Coronavirus-Erkrankung nicht mehr zugegen sein wird, sagte zu dieser Etappe: "Die Ausflüge ans Meer sind beendet. Die Tour 2020 verlässt die Küste und führt das Peloton bei ihrem Vorstoß ins Landesinnere in das Feuchtgebiet Marais Poitevin. Die Kulisse ist prädestiniert für ein Sprintfinale in Poitiers, wo eine 1,5 km lange Gerade wartet, die Arnaud Démare sicher nicht missfällt, der 2014 seinen ersten französischen Meistertitel im Straßenrennen holte."

Tour de France: Vorschau zur 11. Etappe

Nach dem gestrigen Inselhopping, bei der die Teams viele Windkanten zu ertragen hatten, führt auch das elfte Teilstück nahezu topfeben von der Atlantikküste ins Landesinnere. Eine Bergwertung gibt es heute aber dennoch: Nach rund 91 Kilometern wird ein Hügelchen von 106 Meter Höhe erklommen.

Vor den Qualen im Zentralmassiv und in den Alpen ist es heute für die Sprinter für eine lange Zeit die letzte Möglichkeit, um den Etappensieg zu fahren. Erst am drittletzten Tour-Tag wird es wieder flach werden.

Wie sieht der letzte Kilometer aus? Schnurgerade. Auf einer breiten Hauptstraße werden die Fahrer heute ins Ziel kommen, um vor den entscheidenden Etappen das Sturz-Risiko zu minimieren.

Tour de France: Die 11. Etappe heute live im TV und Livestream sehen

Das Radsport-Event des Jahres, die Tour de France, könnt Ihr in diesem Jahr sogar auf zwei Sendern verfolgen: ARD und Eurosport. Bei Eurosport wird die komplette Etappe übertragen.

Die ARD hingegen weicht anfangs auf den Spartensender ONE aus. Erst ab 16.05 Uhr beginnt die Übertragung im Ersten. Die komplette Etappe könnt Ihr auch im Livestream unter Sportschau.de sehen.

Bei Eurosport begleitet Euch ab 13.20 Uhr folgendes Personal durch die Übertragung:

  • Kommentator: Karsten Migels
  • Experten: Jens Voigt (ehemaliger Rennfahrer), Rolf Aldag (ehemaliger Rennfahrer und Radsport-Teamchef)
  • Hintergrundinformationen: Ron Ringguth und Marc Rohde

Die ARD setzt in ihrer Übertragung dagegen auf folgendes Personal:

  • Moderator: Michael Antwerpes
  • Kommentator: Florian Naß
  • Experte: Fabian Wegmann

Für einen Eurosport-Livestream müsst Ihr eigentlich ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Eigentlich. Denn beim Streamingdienst DAZN gibt es dank einer Kooperation den Eurosport-Channel, auf dem Ihr alle Inhalt ohne Extrakosten sehen könnt.

Das heißt, dass Ihr mit einem DAZN-Abo, mit dem Ihr unter anderem die Bundesliga, Champions League, Europa League, NBA, NFL und noch vieles mehr sehen könnt, auch die Eurosport-Inhalte, also unter anderem die Tour de France, den Giro D'Italia, die Vuelta sowie Spitzentennis (US Open, French Open und Australian Open) und sogar die Olympischen Spiele, live verfolgen könnt.

Der Preis Eures DAZN-Abos ändert sich dabei nicht! Das DAZN-Abo kostet 11,99 Euro im Monat oder 119,99 Euro im Jahr. Bei beiden Varianten gibt es einen kostenlosen Probemonat dazu.

Tour de France: Die 11. Etappe heute im Liveticker

SPOX begleitet die diesjährige Tour für Euch hautnah. Ihr könnt bei SPOX zwischen zwei verschiedenen Livetickern wählen: Klassisch und den User-Talk. Im User-Talk könnt Ihr mit anderen Usern über die Ausgänge diskutieren.

Tour de France: Gesamtwertung vor der 11. Etappe

Vorjahressieger Egan Bernal zeigte sich in den Anfangsetappen nicht so stark, wie der Slowene Primoz Roglic. Die positive Überraschung der Tour: Der 21-jährige Tadej Pogacar, der bereits einen Sieg einfahren konnte.

PlatzFahrerNationTeamZeit
1Primoz RoglicSLOJUMBO-VISMA42:15:23 Stunden
2Egan BernalCOLINEOS+0:21
3Guillaume MartinFRACOFIDIS+0:28
4Romain BardetFRAAG2R+0:30
5Nairo QuintanaCOLARKEA-SAMSIC+0:32
6Rigoberto UranCOLEF PRO CYCLING+0:32
7Tadej PogacarSLOUAE EMIRATES TEAM+0:44
8Adam YatesGBRMITCHELTON-SCOTT+1:02
9Miguel Angel LopezCOLASTANA PRO TEAM+1:15
10Mikel LandaESPBAHRAIN-MCLAREN+1:42
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung