Radsport

Erik Zabel würdigt neuen Rekordhalter Kittel

SID
Marcel Kittel gewann seine insgesamt 13. Etappe bei einer Tour de France

Der frühere deutsche Radprofi Erik Zabel hat Marcel Kittel nach dessen 13. Etappensieg bei der Tour de France gewürdigt. "Ich gratuliere ihm. Es ist eine reine Freude, ihm zuzuschauen. Er ist leichtfüßig und elegant", sagte Zabel dem Portal radsport-news.com.

Für den blonden Hünen vom Team Quick Step-Floors fand Zabel einen ganz eigenen Vergleich. Mit Verweis auf seinen einstigen italienischen Rivalen Mario Cipollini sagte er: "Er ist der neue Cippolini, nur schneller und hübscher."

Kittel hatte am Dienstag in Bergerac seinen vierten Etappensieg bei der 104. Frankreich-Rundfahrt Tour de France gefeiert und sich mit seinem insgesamt 13. Tageserfolg zum alleinigen deutschen Rekordhalter gekürt. Kittel ließ Zabel hinter sich, der zwölf Etappenerfolge zwischen 1995 und 2002 erreicht hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung