Cookie-Einstellungen
Radsport

Paris-Roubaix, Übertragung: Radklassiker live im TV und Livestream sehen

Von Julius Ostendorf
Erst vor gut einer Woche stürzte die deutsche Rennradhoffnung John Degenkolb bei der Straßenrad-WM schwer, beim Paris-Roubaix wird er aber schon wieder dabei sein,

Die 'Königin der Klassiker' ist zurück! Nach genau 903 Tagen und drei Corona-bedingten Aufschiebungen findet eins der ruhmreichsten Radrennen der Welt endlich wieder statt. SPOX erklärt Euch, wie Ihr das Rennen live im TV und Livestream verfolgen könnt.

Paris-Roubaix, Übertragung: Radklassiker live im TV und Livestream sehen

Die Radrenn-Welt kann sich freuen: endlich ist der legendäre Kopfsteinpflaster-Klassiker aus Frankreich zurück. Drei Mal wurde das Rennen aufgrund der Corona-Pandemie verschoben: zum ersten Mal am Ostersonntag 2020, dann nochmal im Herbst wegen der erhöhten Infektionszahlen in der Region und auch im April 2021 machte die angeordnete Ausgangssperre einen Strich durch die Rechnung.

Nun soll es also endlich stattfinden; und zwar als Herbstrennen anstelle eines Frühlingsrennens. Solange das Wetter mitspielt, wird es den Teilnehmern nichts ausmachen - die dürften einfach nur wieder froh sein, ihrem Lieblingssport nachgehen zu können.

Paris-Roubaix: Ort, Datum, Ablauf, Infos

Der jährliche Radklassiker wird durch einen hohen Anteil an Kopfsteinpflasterabschnitten ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr wird das wieder einen großen Teil der Gesamtstrecke ausmachen: 55 Kilometer über 30 Sektoren stehen auf dem Streckenplan.

Das sich insgesamt über 257,7 Kilometer erstreckende Rennen beginnt am Sonntag, den 3. Oktober um 11.00 Uhr zunächst mit dem neutralen Start, eine viertel Stunde später, um 11.15 Uhr geht es dann an den scharfen Start.

25 Mannschaften nehmen auch in diesem Jahr wieder an der 'Hölle des Nordens' teil. Darunter auch die zwei deutschen Mannschaften Bora-Hansgrohe und Team DSM. Unter allen Teams werden 17 deutsche Radfahrer an den Start gehen.

Paris-Roubaix: Das sind die teilnehmenden Teams

TeamsLand
AG2R CITROËN TEAMFrankreich
ALPECIN - FENIXBelgien
ASTANA-PREMIER TECHKasachstan
B&B HOTELS p/b KTMFrankreich
BAHRAIN VICTORIOUSBahrain
BINGOAL - WBBelgien
BORA-HANSGROHE Deutschland
COFIDISFrankreich
DECEUNINCK-QUICK STEPBelgien
DELKOFrankreich
EF EDUCATION-NIPPOUSA
GROUPAMA-FDJFrankreich
INEOS GRENADIERSGroßbritannien
INTERMARCHÉ-WANTY-GOBERTBelgien
ISRAEL START-UP NATIONIsrael
JUMBO-VISMANiederlande
LOTTO SOUDALBelgien
MOVISTAR TEAMSpanien
TEAM ARKÉA - SAMSICFrankreich
TEAM BIKEEXCHANGEAustralien
TEAM DSM Deutschland
TEAM QHUBEKA ASSOSRussland
TOTAL ENERGIESFrankreich
TREK-SEGAFREDOUSA
UAE TEAM EMIRATESVereinigte Arabische Emirate

Paris-Roubaix, Übertragung: Radklassiker live im Free-TV und Livestream sehen - Die Übertragung

Wie man es schon aus vergangenen Events gewohnt ist, wird auch das Paris-Roubaix von Eurosport übertragen. Es ist also im Free-TV verfügbar.

Auf dem Kanal Eurosport 1 beginnt die Übertragung nur wenige Minuten vor dem offiziellen Start, nämlich um 10.55 Uhr. Mehr als sechseinhalb Stunden gibt es dann Radsport-Action am Stück.

All diejenigen ohne Fernseher oder Zugang zum Eurosport-Kanal, können auch auf die Livestream-Variante zurückgreifen. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten: entweder den hauseigenen Eurosport Player oder der Streamingdienst DAZN, der aufgrund einer Kooperation die Kanäle Eurosport 1 und Eurosport 2 mit im Live-Programm integriert hat.

Wenn Sie noch kein DAZN-Abo besitzen, dann sichern Sie sich jetzt noch schnell den kostenlosen Probemonat - aber VORSICHT: Das Angebot endet am 30. September. Also sofort zuschlagen!

Paris-Roubaix: Das waren die letzten Gewinner

JahrGewinnerNationalität
2019Philippe GilbertBelgien
2018Peter SaganSlowenien
2017Greg Van AvermaetBelgien
2016Mathew HaymanAustralien
2015John DegenkolbDeutschland
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung