Cookie-Einstellungen
Radsport

Arndt gewinnt fünfte Etappe der Polen-Rundfahrt

SID
© imago images

Radprofi Nikias Arndt hat die fünfte Etappe der Polen-Rundfahrt gewonnen und damit seinen ersten Sieg seit knapp zwei Jahren gefeiert. Der 29 Jahre alte DSM-Profi aus dem niedersächsischen Buchholz setzte sich am Freitag nach anspruchsvollen 172,8 km zwischen Chocholow und Bielsko-Biala hauchdünn im Sprint einer knapp 20-köpfigen Spitzengruppe vor dem slowenischen Meister Matej Mohoric (Bahrain Victorious) durch.

Arndt, für den es der siebte Sieg als Profi war, hatte zuletzt am 31. August 2019 eine Vuelta-Etappe gewonnen. Beim Giro war der starke Allrounder im Mai bei zwei dritten Plätzen und einem vierten Rang knapp an einem Sieg vorbeigefahren.

Die Gesamtführung behauptete der Portugiese Joao Almeida (Deceuninck-Quick Step), der allerdings nur noch zwei Sekunden vor Mohoric liegt - der Tour-Etappensieger kassierte sechs Sekunden Zeitgutschrift. Bester Deutscher im Gesamtklassement ist Georg Zimmermann (Augsburg/Intermarche-Wanty-Gobert) auf Rang 32 (+2:33 Minuten), Arndt liegt auf Platz 65 (+14:35).

Die vorletzte Etappe ist am Samstag ein 19,1 km langes Einzelzeitfahren ohne große Schwierigkeiten in Kattowitz. Am Sonntag endet die 78. Polen-Rundfahrt mit der Zielankunft in Krakau.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung