Cookie-Einstellungen
Radsport

Voigt solide im letzten Zeitfahren

SID
Nach 17 Tour-de-France-Teilnahmen befindet sich Jens Voigt auf Abschiedstournee in den USA
© getty

Routinier Jens Voigt hat bei der vorletzten Etappe seiner Abschiedsvorstellung bei der USA Pro Challenge den 28. Platz im Gesamtranking erfolgreich verteidigt. Im Zeitfahren, dem sechsten Teilstück der Rundfahrt, belegte der 42-Jährige vom Team Trek nach 16 km durch Vail/Colorado mit 27:15 Minuten den 18. Rang.

Der Tagessieg ging an den amerikanischen Titelverteidiger Tejay Van Garderen (BMC), der mit 24:16 Minuten seinen eigenen Streckenrekord (25:02) um 46 Sekunden verbesserte und auch seine Führung in der Gesamtwertung auf Tom Danielson (USA/Garmin) auf 1:32 Minuten ausbaute.

Bester Deutscher am Samstag war erneut Ruben Zepuntke, der nach 27:08 Minuten als 15. ins Ziel kam und im Gesamtranking auf Platz 18 liegt (10:01 Minuten Rückstand). Voigt hat als 28. einen Rückstand von 23:20 Minuten.

Tour-de-France-Rekordstarter Voigt, der bei der vergangenen Frankreich-Rundfahrt zum 17. Mal angetreten war, beendet nach der siebten Etappe des Rundrennens seine Profi-Karriere. Das letzte Teilstück führt das Feld über 125,5 km von Boulder nach Denver.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung