-->
Cookie-Einstellungen
Radsport

Kreuziger weiterhin gesperrt

SID
Roman Kreuziger bleibt weiterhin gesperrt
© getty

Der wegen Dopings vorläufig gesperrte Tscheche Roman Kreuziger (Tinkoff-Saxo) ist mit seinem Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gescheitert. Die am 2. August ausgesprochene vorläufige Suspendierung durch den Radsport-Weltverband UCI gegen den 28 Jahre alte Rundfahrt-Spezialisten bleibt damit bis auf Weiteres bestehen.

Über die exakte Dauer von Kreuzigers Sperre wird laut CAS erst "in einigen Wochen" entschieden. Kreuziger hatte am 5. August Einspruch gegen das UCI-Urteil eingelegt, um an der am Samstag beginnenden Spanien-Rundfahrt teilnehmen zu können.

Wegen Unregelmäßigkeiten in seinem Blutpass war der Teamkollege von Alberto Contador in diesem Jahr nicht für die Tour de France nominiert worden. Die UCI hatte eine Untersuchung von Kreuzigers Werten angeordnet, deren Ergebnisse bislang nicht vorliegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung