Cookie-Einstellungen
Radsport

Cavendish in den Niederlanden ausgeladen

SID
Mark Cavendish wurde nach seiner Unsportlichkeit mit einem Urinbeutel beworfen
© getty

Der Zusammenstoß des britischen Top-Sprinters Mark Cavendish mit dem Niederländer Tom Veelers im Finale der 10. Etappe der 100. Tour de France sorgt weiter für Kontroversen.

Am Donnerstag erklärten die Veranstalter des Boxmeer-Kriteriums in den Niederlanden den Briten zur persona non grata und strichen Cavendish aus der Startliste des am 22. Juli stattfindenen Eintagesrennens. Das berichtet die Nachrichtenagentur ANP.

Cavendish hatte den Argos-Teamkollegen des deutschen Sprinters Marcel Kittel am Dienstag bei höchster Geschwindigkeit vom Rad gestoßen. Veelers fiel spektakulär, blieb aber weitgehend unverletzt. Cavendish bestritt später, absichtlich gehandelt zu haben.

Die Fans hatten ihren Unmut beim Einzel-Zeitfahren am Mittwoch auf verwerfliche Weise zum Ausdruck gebracht. Vor seinem Start bei der elften Etappe war der 24-malige Tour-Etappensieger von einem Zuschauer mit Urin bespritzt worden.

Die Radsport-Termine 2013

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung