Cookie-Einstellungen
Radsport

Schleck nur noch 14 Sekunden hinter Costa

SID
Frank Schleck rückte auf der vorletzten Tour de Suisse-Etappe nahe an die Spitze heran
© Getty

Frank Schleck hat auf der ersten schweren Bergetappe der Tour de Suisse entscheidend Boden gutgemacht. Der Luxemburger rückte am Samstag bis auf 14 Sekunden an den Gesamtführenden Rui Costa aus Portugal heran und ist nun Zweiter der Gesamtwertung.

Den Tagessieg über die 148 Kilometer lange Etappe von Bischofszell nach Arosa sicherte sich der Schweizer Michael Albasini am Ende im Alleingang.

Damit hat Schleck gute Chancen auf den Gesamtsieg bei der Tour de Suisse. Am Sonntag steht die Schlussetappe von Näfels über 215,8 Kilometer nach Sörenberg mit mehreren schweren Bergwertungen auf dem Programm.

Die Radsport-Events 2012 im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung