Cookie-Einstellungen
Radsport

19-Jähriger als "rollende Apotheke" unterwegs

SID
Zwölfmal positiv getestet zu werden ist schon nicht von Pappe: Alexandre Dougnier hat's geschafft
© Getty

Ein französischer Nachwuchs-Radfahrer ist als "rollende Apotheke" aufgeflogen.

Der 19-Jährige Alexandre Dougnier ist bei einem Dopingtest gleich auf zwölf verbotene Substanzen positiv getestet worden und nun vom französischen Radsport-Verband FFC für drei Jahre gesperrt worden.

Unter anderem waren bei dem Fahrer des AC Boulogne-Billancourt in der Probe am 17. Mai 2011 anabole Steroide, Stimulanzien oder Immunsuppressiva festgestellt worden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung