Cookie-Einstellungen
Radsport

Rui Alberto Faria da Costa gewinnt WM-Test

SID
In Montreal lief der letzte Test vor der Straßenrad-WM in Kopenhagen
© Getty

Der portugiesische Radprofi Rui Alberto Faria da Costa hat beim Grand Prix in Montreal das letzte World-Tour-Rennen vor der Straßenrad-WM in Kopenhagen gewonnen.

Rui Alberto Faria da Costa (Movistar) hat das letzte World-Tour-Rennen vor der Straßenrad-WM in Kopenhagen (19. bis 25. September) gewonnen. Der 24-Jährige setzte sich am Sonntag im Sprint gegen Pierrick Fedrigo (Frankreich/FDJeux) und Klassikerkönig Philippe Gilbert (Belgien/Omega Pharma-Lotto) durch. Bester Deutscher wurde der Münsteraner Fabian Wegmann (Leopard Trek) auf Rang zehn.

Costa hatte in diesem Jahr bereits eine Etappe bei der Tour de France gewonnen und sich dabei gegen den damals zweitplatzierten Gilbert durchgesetzt.

Der Belgier Gilbert, der am Freitag den Grand Prix in Quebec gewonnen und damit die Führung in der Weltrangliste übernommen hatte, baute mit Rang drei am Sonntag seinen Vorsprung im UCI-Ranking weiter aus. Der 29-Jährige liegt nun mit über 100 Punkten auf Tour-Sieger Cadel Evans (Australien) und den dreimaligen Tour-Champion Alberto Contador (Spanien) in Front.

Zu den Ergebnissen und Terminen im Radsport

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung